Kino

Kinos ab morgen bundesweit geschlossen

Mit Sachsen und Sachsen-Anhalt haben die letzten beiden Bundesländer Verordnungen erlassen, wonach das öffentliche Leben weitgehend eingeschränkt wird - in den meisten Fällen bis einschließlich 19. April.

17.03.2020 14:17 • von Marc Mensch
Das Kinogeschäft kommt diese Woche auch in Deutschland völlig zum Erliegen (Symbolbild) (Bild: Kinopolis)

Nachdem die Länder unter Vermittlung des Bundes am gestrigen 16. März weitreichende, einheitliche Maßnahmen beschlossen haben, mit denen die Verbreitung des Coronavirus gestoppt werden soll, haben heute mit Sachsen und Sachsen-Anhalt die letzten beiden Bundesländer Verordnungen erlassen, wonach das öffentliche Leben weitgehend eingeschränkt wird. Ab dem morgigen Mittwoch sind die Kinos in Deutschland damit bundesweit geschlossen. In den meisten Fällen laufen die diesbezüglichen Untersagungen (vorerst) bis einschließlich 19. April, in Baden-Württemberg ist jenseits der Schulschließungen für zahlreiche Maßnahmen aber ein (vom Sozialministerium veränderbarer) Rahmen bis 15. Juni gesteckt.