Kino

Kinocharts Frankreich: "La bonne épouse" auf Eins

Auch in Frankreich war außer dem "Gut" im Titel der neuen Nummer eins "La bonne épouse" wenig gut. Die Komödie schrieb als einziger Titel ein sechsstelliges Besucherergebnis. Zum Sonntag wurden die Kinos geschlossen.

17.03.2020 13:38 • von Heike Angermaier
"La bonne épouse" startet auf eins (Bild: Memento Films)

In Frankreich, wo die Kinos ab Sonntag wegen der Corona-Pandemie geschlossen waren, reichten dem französischen Komödienneuling La bonne épouse" mit Juliette Binoche 127.819 gelöste Tickets, um Platz eins zu belegen. Die Nummer eins der Vorwoche, "Onward: Keine halben Sachen", brach dramatisch ein und kam auf Platz zwei auf nurmehr 92.424 Besucher. Am Startwochenende hatte Disneys Animationsabenteuer 430.785 Zuschauer verzeichnet. Der französische Neuling der Vorwoche, de Gaulle", fiel von rund 361.000 Zuschauern auf 83.266. Dahinter folgte auf vier "Der Unsichtbare" vor Marjane Satrapis neu angelaufenem Marie Curie - Elemente des Lebens", der als zweitbester Neuling auf 35.634 Zuschauer kam.

Die weiteren Neulinge, Une sirène à Paris", Vivarium" und Un fils" verpassten die Top Ten und platzierten sich auf Zwölf bis 14 mit 16.600 bis 14.600 Zuschauern, wobei "Vivarium", ein Thriller mit Jesse Eisenberg und Imogen Poots, den besten Locationschnitt des Wochenendes verzeichnete.