Kino

UPDATE: "Peter Hase 2" in den August verschoben

Der für Ende März geplante Start von "Peter Hase 2" wurde kurzfristig in den Spätsommer verschoben. Dies wurde mittlerweile auch von Sony in Deutschland bestätigt.

10.03.2020 12:33 • von Marc Mensch
"Peter Hase 2" soll für das Ostergeschäft verloren gehen (Bild: Sony)

UPDATE:

Sony hat mittlerweile eine Pressemeldung versandt, in der der neue deutsche Starttermin 6. August bestätigt wird.

URSPRÜNGLICHE MELDUNG:

Nach Universals Entschluss, "Keine Zeit zu sterben" in den November zu verlegen, soll Sony als zweiter Major einen großen Titel kurzfristig weltweit verschoben haben. Wie der "Hollywood Reporter" ohne Angaben von Quellen berichtet, soll "Peter Hase 2" nun erst Anfang August auf die Leinwände kommen. Ursprünglich waren die ersten Territorien (darunter Deutschland) für Ende März terminiert, in den USA sollte der Film am 3. April debütieren. Nun sollen Europa und die USA ab 7. August - also eher dem 6. August in Deutschland - zum Zuge kommen und dann weitere internationale Märkte folgen. Auf der offiziellen US-Website zum Film wird derzeit nach wie vor mit einem Start zum Ostergeschäft geworben, eine entsprechende Anfrage bei Sony in Deutschland wurde nicht ad hoc beantwortet.

Sollte die Meldung zutreffen, wäre es wie schon im Fall von "Keine Zeit zu sterben" auch ohne ausdrückliche Erklärung des Studios naheliegend, einen direkten Zusammenhang zur Coronavirus-Krise zu sehen. In China bleiben die Kinos weiterhin geschlossen, auch in anderen asiatischen Märkten wie Südkorea und Japan sind die Auswirkungen gravierend. Unterdessen wurde in Italien mittlerweile die Schließung sämtlicher Kinos bis 3. April angeordnet, auch in Frankreich wurden bereits etliche Häuser geschlossen.

Während aber zahlreiche Experten in den vergangenen Wochen über eine weltweite Verschiebung von Disneys "Mulan" spekuliert hatten, scheint dessen Terminplan für einen Großteil der Märkte zu stehen. Gestern feierte die aufwändige Realfilmadaption des Animationsklassikers ihre glanzvolle Premiere im Dolby Theatre in Los Angeles.