Kino

Dawn Hudson verlängert als CEO der Oscar-Academy

Die Academy of Motion Picture Arts & Sciences hat den Vertrag von CEO Dawn Hudson um weitere drei Jahre verlängert. Damit ist sie bis mindestens Mai 2023 in dieser Funktion bestätigt.

06.03.2020 08:02 • von Barbara Schuster
Dawn Hudson bleibt der Oscar-Academy erhalten (Bild: AMPAS)

Die Academy of Motion Picture Arts & Sciences hat den Vertrag von CEO Dawn Hudson um weitere drei Jahre verlängert. Damit ist sie bis mindestens Mai 2023 in dieser Funktion bestätigt. Hudson kam 2011 zur Oscar-Academy und setzt sich seither vehement für mehr Diversität bei den Mitgliedern ein, da sich die Akademie verstärkt mit Vorwürfen auseinandersetzen musste, von zu vielen Kaukasiern und zu vielen Männern dominiert werde. "Dawn ist seit neun Jahren eine richtungsgebende Kraft in der Academy, die sich zu einer verstärkt inklusiven, vorwärtsblickenden Organisation entwickelt hat und so die Diversität der Filmbranche weltweit spiegelt", sagte Academy-Präsident David Rubin im Zuge der Ankündigung.