Kino

Kinocharts Österreich: "Sonic" igelt sich auf Platz eins ein

Die Kultgame-Verfilmung "Sonic the Hedgehog" hat in den österreichischen Kinocharts Platz eins aus der Vorwoche verteidigen können.

24.02.2020 14:14 • von Jochen Müller
Auf dem Weg zur ersten Umsatzmillion in Österreich: "Sonic the Hedgehog" (Bild: Paramount)

Wie an seinem Startwochenende vor einer Woche hat Sonic the Hedgehog" auch am vergangenen Wochenende Platz eins der österreichischen Kinocharts belegt. Die Kultgame-Verfilmung brachte es auf 267.000 Euro und schraubte ihr Gesamteinspiel damit auf 805.000 Euro. Platz zwei belegte wie in der Vorwoche Simon Verhoevens Nightlife", der mit 154.000 Euro als letzter Film noch ein sechsstelliges Einspiel erzielen konnte und insgesamt spielend die 500.000-Euro-Marke nehmen konnte. Der vierfache Oscargewinner "Parasite" schaffte mit 96.000 Euro am vergangenen Wochenende den Sprung von Platz sechs auf Platz drei der österreichischen Kinocharts und verzeichnet nun ein Gesamteinspiel von 632.000 Euro.

Komplettiert wird die Top fünf der österreichischen Kinocharts durch Die fantastische Reise des Dr (87.000 Euro; gesamt: knapp 1,2 Mio. Euro) und Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn" (74.000 Euro; 670.000 Euro).

Erst auf Platz sieben ist der beste Neustart des Wochenendes in den österreichischen Kinos zu finden: der Horrorthriller Fantasy Island" spielte an seinem Startwochenende 66.000 Euro (inkl. Previews: 91.000 Euro) ein. Auf den Plätzen acht bis zehn folgen mit "Ruf der Wildnis" (57.000 Euro; inkl. Previews: 65.000 Euro), Lassie - Eine abenteuerliche Reise" (48.000 Euro; inkl. Previews: 57.000 Euro) und "Brahms: The Boy II" (47.000 Euro; inkl. Previews: 72.000 Euro) drei weitere Neustarts.

DIE WEITEREN NEUSTARTS IN DEN TOP 25

Der Dokumentarfilm Brot - Das Wunder, das wir täglich essen belegte mit einem Einspiel von 26.000 Euro (inkl. Previews: 34.000 Euro) Platz 17.

Die Top Ten der österreichischen Kinocharts