TV

Entscheidung zu Red Arrow Studios in kommenden Wochen erwartet

Einem Bericht zufolge soll die Entscheidung von ProSiebenSat.1 zu Red Arrow Studios noch im ersten Quartal fallen. Unter den Kaufinteressenten befinden sich diverse internationale Schwergewichte.

06.02.2020 14:27 • von Michael Müller
Das Logo von Red Arrow Studios (Bild: ProSiebenSat.1)

ProSiebenSat1 soll laut dem Branchendienst "Variety" in den kommenden Wochen darüber entscheiden, was mit der Tochtergesellschaft Red Arrow Studios passieren wird. Das deutsche Unternehmen wägt aktuell ab, ob es die Gesellschaft verkaufen soll, eine Partnerschaft mit anderen Investoren eingeht oder sie eventuell doch behält. Demnach wird eine Entscheidung noch im ersten Quartal erwartet.

Red Arrow Studios besteht aus 20 Produktionsfirmen in Europa, den USA und Israel. Die deutsche Produktionsgesellschaft Redseven Entertainment, die Sendungen wie "Germany's Next Top Model" herstellt, gehört dazu. Redseven Entertainment soll aber nicht zum Verkauf stehen. Zu den potenziellen Käufern von Red Arrow Studios zählt "Variety" die britische Firma All3Media, die zu Discovery und Liberty Global gehört, AMC, Sony Pictures Television, Banijay und Vivendi.