Kino

"Der König der Löwen" wird zum Favoriten auf Visual-Effects-Oscar

Nachdem "Der König der Löwen" bei der Verleihung der VES Awards in der vergangenen Nacht dreimal ausgezeichnet wurde, ist er zum Oscarfavoriten in dieser Kategorie aufgestiegen.

30.01.2020 08:56 • von Jochen Müller
"Der König der Löwen" wurde bei den VES Awards dreimal ausgezeichnet (Bild: Disney)

"Der König der Löwen" hat bei der jährlichen Preisverleihung der Visual Effects Society mit drei Auszeichnungen die meisten Preise erhalten und sich in der Kategorie "Beste Visual Effects" in die Favoritenrolle für die Oscarverleihung am 9. Februar katapultiert. "Der König der Löwen" wurde in den Kategorien "Outstanding Visual Effects in a Photoreal Feature", "Outstanding Created Environment in a Photoreal Feature" und "Outstanding Virtual Cinematography in a CG Project" ausgezeichnet.

Visual-Effects-Supervisor Robert Legato sagte bei der Preisverleihung: "Ich fühle mich ein bisschen schuldig, weil die anderen Nominierten so großartig sind - aber ich bin mir sicher, ich werde darüber hinwegkommen. Ungefähr 1.600 unser besten Freunde waren daran beteiligt."

Jeweils zwei VES Awards erhielten der ebenfalls in dieser Kategorie für den Oscar nominierte The Irishman" ("Outstanding Supporting Visual Effects in a Photoreal Feature", "Outstanding Compositing in a Feature"), dessen Regisseur Martin Scorsese von der Visual Effects Society für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde, und Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer" ("Outstanding Visual Effects in an Animated Feature", "Outstanding Animated Charakter in an Animated Feature").

Alle Gewinner der VES Awards im Überblick