TV

Einschaltquoten: ZDF gewinnt Fernsehfilm-Duell

In der gestrigen Primetime hat das ZDF das Fernsehfilm-Duell gegen das Erste klar für sich entschieden. Dafür sorgte das Erste bereits am frühen Abend mit dem zweiten Durchgang des Abschlussspringens der Vierschanzentournee in Bischofshofen für die größte Reichweite des Tages.

07.01.2020 09:38 • von Jochen Müller
Barbara Auer und Heino Ferch im Auftakt zum ZDF-Krimi-Zweiteiler "Das Mädchen am Strand" (Bild: ZDF/Marion von der Mehden)

7,08 Mio. Zuschauer (MA: 27 Prozent) sahen gestern ab 18.30 Uhr im Ersten den Finaldurchgang des Abschlussspringens der Vierschanzentournee in Bischofshofen im Ersten und sorgten so für die beste Reichweite des gestrigen Tages; der erste Durchgang war ab 17.15 Uhr auf 6,49 Mio. Zuschauer (MA: 30,4 Prozent) gekommen. In der Primetime holte sich das ZDF dann mit dem Auftakt zum von Network Movie produzierten Krimi-Zweiteiler Das Mädchen am Strand" (6,27 Mio. Zuschauer / MA: 19,2 Prozent) Platz eins. Im Ersten sahen zur gleichen Zeit 4,24 Mio. Zuschauer (MA: 13 Prozent) das TV-Drama Der Liebhaber meiner Frau".

Platz eins bei den 14- bis 49-Jährigen in der gestrigen Primetime belegte das RTL-Quiz "Wer wird Millionär?" (15,1 Prozent). Ebenfalls einen zweistelligen Wert in dieser Zielgruppe erzielte die erste von zwei bei ProSieben ausgestrahlten alten Folgen der Sitcom Young Sheldon", die nach dem Abschluss von The Big Bang Theory" auf den 20.15-Uhr-Sendeplatz rutschte, wo sie in dieser Zielgruppe auf einen Marktanteil von 10,9 Prozent kam. Die zweite Folge im Anschluss verzeichnete einen 14/49-Marktanteil von 9,8 Prozent. Da konnte Schwestersender Sat1 mit der US-Komödie I Feel Pretty" (9,5 Prozent) ebenso fast mithalten wie Kabel eins mit Terminator 2 - Tag der Abrechnung" (8,4 Prozent). "Das Mädchen am Strand" bescherte dem Zweiten in dieser Zielgruppe einen Marktanteil von 8,8 Prozent, für "Der Liebhaber meiner Frau" im Ersten standen 5,4 Prozent zu Buche - immer noch mehr als für das RTLZWEI-Doku-Soap-Format "Promis auf Hartz IV" (4,9 Prozent). Vox hatte gestern Abend zwei Folgen der Auswanderer-Doku-Soap "Goodbye Deutschland" im Programm und kam damit auf 14/49-Marktanteile von 6,5 und 7,3 Prozent.