Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Neustarts können "Skywalker" nichts anhaben

Am gestrigen zweiten Weihnachtsfeiertag lockte "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" nur rund 20 Prozent Zuschauer weniger in die deutschen Kinos als vor einer Woche. Obwohl vier Neustarts der Sprung in die Top Ten der deutschen Kinocharts gelang, konnte er Platz eins souverän verteidigen.

27.12.2019 08:10 • von Jochen Müller
Weiter auf Platz eins in den deutschen Kinocharts: "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" (Bild: Walt Disney)

Mit 200.000 Besuchern und einem Einspiel von knapp 2,4 Mio. Euro lag Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" gestern rund 20 Prozent unter dem Ergebnis von vor einer Woche. Aufgrund des gestrigen zweiten Weihnachtsfeiertags lässt sich das Wochenendergebnis schwer prognostizieren, doch insgesamt könnten 800.000 Besucher und 9,5 Mio. Euro Einspiel drin sein. Nach Besuchern lagen Jumanji: The Next Level" und Die Eiskönigin 2" gestern mit jeweils etwas mehr als 80.000 Besuchern nahezu gleichauf auf Platz zwei; am Wochenende sind jeweils rund 300.000 Besucher möglich, wobei "Die Eiskönigin 2" aufgrund des höheren Faktors für Familienfilme wieder Platz zwei belegen sollte.

Auf Platz vier landete gestern Caroline Links Jugendbuchverfilmung "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl", die als bester Neustart auf 34.000 Besucher (298.000 Euro) kam; insgesamt könnten 130.000 Besucher (1,2 Mio. Euro) drin sein am gesamten Wochenende.

Auf den Plätzen sechs, sieben und neun des Donnerstagsrankings sind ebenfalls Neulinge zu finden: der Animationsfilm Spione undercover - Eine wilde Verwandlung" kam auf 21.000 Besucher (171.000 Euro); insgesamt sind 80.000 Besucher (700.000 Euro) drin. Die Musicalverfilmung Cats" (17.000 Besucher; 157.000 Euro) steuert auf ein Wochenendergebnis von 70.000 Besuchern (630.000 Euro) zu, Latte Igel und der magische Wasserstein" (5.300 Besucher; 36.000 Euro) könnte am gesamten Wochenende bei 20.000 Besuchern (140.000 Euro) landen.

Auf Platz 14 startete Der geheime Roman des Monsieur Pick" (2.600 Besucher; 21.000 Euro), Platz 18 ging an den neu gestarteten Dokumentarfilm Pavarotti" (1.400 Besucher; 12.000 Euro), Platz 20 belegte an seinem Starttag Patrick Vollraths 7500" (1.200 Besucher; 11.000 Euro).