Produktion

Foto des Tages: "Nahschuss" abgedreht

In Lünen fiel heute die letzte Klappe der Dreharbeiten des Kinofilms "Nahschuss". Autorin und Regisseurin Franziska Stünkel erzählt die Geschichte von Ingenieur Franz Walter (Lars Eidinger, im Bild), der von der Stasi angeworben und wegen zunehmend systemkritischer Haltung der Spionage bezichtigt wird. Devid Striesow spielt Walters Kollegen, Luise Heyer seine Frau. "Nahschuss" ist inspiriert von der Lebensgeschichte des Dr. Werner Teske, der 1981 zum Tode verurteilt und durch Nahschuss getötet wurde. Es war die letzte Hinrichtung in der Geschichte der DDR. Foto: Franziska Stünkel (PR-Veröffentlichung)

12.12.2019 07:54 • von Jochen Müller
- (Bild: Franziska Stünkel)

In Lünen fiel heute die letzte Klappe der Dreharbeiten des Kinofilms Nahschuss". Autorin und Regisseurin Franziska Stünkel erzählt die Geschichte von Ingenieur Franz Walter (Lars Eidinger, im Bild), der von der Stasi angeworben und wegen zunehmend systemkritischer Haltung der Spionage bezichtigt wird. Devid Striesow spielt Walters Kollegen, Luise Heyer seine Frau. "Nahschuss" ist inspiriert von der Lebensgeschichte des Dr. Werner Teske, der 1981 zum Tode verurteilt und durch Nahschuss getötet wurde. Es war die letzte Hinrichtung in der Geschichte der DDR. Foto: Franziska Stünkel (PR-Veröffentlichung)