Kino

US-Kinocharts: Eine kleine Auszeit

Was passiert, wenn man auf Wochen ohne starke Neustarts ein Wochenende ohne Neustart folgen lässt, zeigt einem einmal mehr das Labor-Day-Wochenende in den USA, mit dem die Sommersaison offiziell zu Ende geht. Nicht viel nämlich.

01.09.2019 07:48 • von Thomas Schultze
Gerard Butler feuert mit "Angel Has Fallen" weiter auf Platz eins (Bild: Universum)

Was passiert, wenn man auf Wochen ohne starke Neustarts ein Wochenende ohne Neustart folgen lässt, zeigt einem einmal mehr das Labor-Day-Wochenende in den USA, mit dem die Sommersaison offiziell zu Ende geht. Nicht viel nämlich. Ob es nun einfach eine kurze Verschnaufpause nach einer anstrengenden Sommersaison ist oder die Angst vor dem kommende Woche startenden Es: Kapitel 2", es ging rapide abwärts mit den Umsatzzahlen. Platz eins gehört weiterhin Angel Has Fallen", der nach 16,8 Mio. Dollar nach vier Tagen am zweiten Wochenende gesamt bei 45,9 Mio. Dollar hält.

Dahinter landet Good Boys - Nix für kleine Jungs" mit 11,0 Mio. Dollar Kasse am dritten Wochenende und einem Gesamteinspiel von 58 Mio. Dollar. Am siebten Wochenende hält sich "Der König der Löwen" mit 8,5 Mio. Dollar Einspiel weiter auf Platz drei. Mit gesamt 522,7 Mio. Dollar ist der Disney-Hit der erfolgreichste Film des Kinosommers. Dem religiösen Drama Overcomer" gehörte mit 7,6 Mio. Dollar und einem Gesamtboxoffice von 19,2 Mio. Dollar der vierte Platz. Und die Top fünf beschließt Fast & Furious: Hobbs & Shaw" mit 7,5 Mio. Dollar Kasse. Das Gesamteinspiel für den Actionfilm beträgt 158,3 Mio. Dollar.