Kino

Kinocharts Deutschland: Tierisches Duell

Zwar fehlten die richtig zugkräftigen Neustarts in den deutschen Kinos, aber unter optimalen Wetterbedingungen lieferten sich "Spider-Man: Far from Home" und "Pets 2" ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, das Spidey nur nach Umsatz für sich entschied.

15.07.2019 06:36 • von Thomas Schultze
"Spider-Man" verteidigte den ersten Platz (Bild: Sony)

DER SPITZENREITER

Zwar fehlten die richtig zugkräftigen Neustarts in den deutschen Kinos, aber unter optimalen Wetterbedingungen lieferten sich Spider-Man: Far from Home" und Pets 2" ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, das Spidey nur nach Umsatz für sich entschied. Bei 310.000 Zuschauern kam der Marvel-Film auf ein Einspiel von 3,2 Mio. Euro und war damit die offizielle Nummer eins. Haarscharf steht der Film vor der Eine-Mio.-Besucher-Marke und scheiterte damit knapp an einem Bogey. Schon in den nächsten Tagen wird aber immerhin schon das Gesamtergebnis des Vorgängers überrundet: Spider-Man: Homecoming" war im Sommer 2017 insgesamt auf 1,0 Mio. Zuschauer und 10,1 Mio. Euro Umsatz gekommen.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Und auch "Pets 2" hat sich nach dem verunglückten Startwochenende endgültig erholt: Der Animationsfilm von Illumination Entertainment war mit 355.000 Zuschauern der meistgesehene Film des Wochenendes und passierte gesamt als elfter Film in diesem Jahr die Eine-Mio.-Besucher-Marke. Der Vorgänger, Pets" hatte am dritten Wochenende 365.000 Besucher, stand damals aber gesamt bereits bei 2,2 Mio. verkauften Tickets. Yesterday" legt auf Platz drei los. Der Film von Danny Boyle nach einem Drehbuch von Richard Curtis kam in 336 Kinos auf 135.000 Besucher und 1,2 Mio. Euro Umsatz. Auf Platz 4 holte sich Annabelle 3" mit 110.000 Zuschauern und 960.000 Euro Umsatz. "Aladdin" beschließt die Top fünf und holt sich am achten Wochenende weitere mächtige 90.000 Besucher und 770.000 Euro Einspiel.

DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Auf Platz 15 startet Kleiner Aladin und der Zauberteppich" mit 16.500 Zuschauern und 110.000 Euro Kasse in 361 Kinos.

DIE DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Auf Platz neun landete am zweiten Wochenende Traumfabrik" mit 22.000 Besuchern und 200.000 Euro Einspiel. Kroos" schaffte es an seinem ebenfalls zweiten Wochenende auf Platz zwölf mit 125.000 Euro Umsatz bei 14.500 verkauften Tickets. Direkt dahinter folgt TKKG", dem am sechsten Wochenende bei 18.000 Kinogängern 115.000 Euro Kasse beschieden waren.

Gesamt verzeichnete die Top 20 der deutschen Kinos 1,3 Mio. Ticketverkäufe und setzte 11,4 Mio. Euro um.