Festival

Kinocharts Frankreich: "Toy Story" triumphiert

"A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" startete auch in den französischen Kinos souverän. Mit mehr als 1,1 Mio. Besuchern startete er besser als sein Vorgänger.

03.07.2019 09:11 • von Heike Angermaier
1,1 Mio. Kinogänger sehen "Toy Story 4" in Frankreich (Bild: Disney)

A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" startete auch in den französischen Kinos souverän. Mehr als 1,1 Mio. Besucher wollten das Animationssequel sehen. Das waren mehr als der Start von Toy Story 3" Mitte Juli 2010 verzeichnete. Damals lösten 1,06 Mio. Besucher Tickets. Die nun zweitplatzierte Nummer eins der Vorwoche "Men In Black: International" konnte nur ein Bruchteil der Tickets verkaufen, obwohl seine Locationzahl nicht viel geringer als der Disney-Hit war. Im Vergleich zur Vorwochenperformance legte das SciFi-Komödiensequel aber sogar geringfügig zu mit über 160.000 Zuschauern. "Parasite" belegte mit knapp 130.000 Zuschauern Rang drei und steht gesamt bereits bei über 900.000 Zuschauern.

Auf vier platzierte sich "Beaux-parents" vor Disneys Live-Action-Märchen-Update "Aladdin", der nach fünf Wochenende im Rennen die Zwei-Mio.-Besucher-Marke überschritt. Ein knappes Duell um Rang sechs lieferten sich "X-Men: Dark Phoenix" und der zweitbeste Neuling "Made in China - Das Leben spricht französisch", eine Familiengeschichte von und mit "Monsieur Claude"-Schauspieler Frederic Chau. Erstgenannter gewann, war aber in deutliche mehr Kinos vertrteten. Beide Tiel kamen auf über 114.000 Zuschauer und schrieben als letzte Titel in den Charts ein sechsstelliges Ergebnis.

Auf acht und neun platzierten sich weitere Neuzugänge, der Horrorthriller "Brightburn: Son of Darkness" und die frankokanadische Komödie "La femme de mon frère".

Die französische Top 15