Kino

Kinocharts Großbritannien: "Toy Story 4" holt "Aladdin" von der Spitze

Was in den Vorwochen weder den "X-Men" noch den "Men in Black" gelungen war, hat jetzt "Toy Story 4" geschafft: "Aladdin" als Spitzenreiter der britischen Kinocharts abzulösen.

25.06.2019 10:30 • von Jochen Müller
Die neue Nummer eins in den britischen Kinos: "A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" (Bild: Walt Disney)

X-Men: Dark Phoenix" und Men in Black: International" konnten "Aladdin" in den vergangenen zwei Wochen in den britischen Kinocharts nichts anhaben, doch in A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" hat die Neuverfilmung des Disney-Klassikers jetzt ihren Meister gefunden. Mit 13,3 Mio. Pfund (knapp 15 Mio. Euro) setzte sich das jüngste Abenteuer von Buzz Lightyear, Woody und Co. an seinem Startwochenende souverän an die Spitze, blieb aber deutlich hinter dem Startergebnis von Toy Story 3" zurück, der es im Juli 2010 auf 21,2 Mio. Pfund gebracht und den seinerzeit besten Start eines Animationsfilms in den britischen Kinos überhaupt hingelegt hatte (wir berichteten).

Mit nicht einmal einem Zehntel des Wochenendeinspiels von "Toy Story 4", 1,2 Mio. Pfund (rund 1,36 Mio. Euro) belegte "Aladdin" Platz zwei der britischen Kinocharts und steht damit insgesamt bei 32,6 Mio. Pfund (rund 36,9 Mio. Euro). Auf Platz drei schrieb "Men in Black: International" als letzter Titel mit etwas mehr als einer Mio. Pfund (rund 1,13 Mio. Euro) noch siebenstellige Umsatzzahlen und schraubte sein Gesamteinspiel damit auf knapp fünf Mio. Pfund (rund 5,58 Mio. Euro).

Komplettiert wird die Top fünf der britischen Kinocharts aktuell von Rocketman" (WE: 783.000 Pfund; rund 887.000 Euro / gesamt: 21,1 Mio. Pfund; rund 23,88 Mio. Euro) und dem neu gestarteten Horrorfilm Brightburn: Son of Darkness" (509.000 Pfund; rund 572.000 Euro).

Ein dritter Neustart, der Horrorfilm Child's Play", schaffte mit einem Einspiel von 247.000 Pfund (rund 278.000 Euro) auf der Neun noch den Sprung in die Top Ten der britischen Kinocharts; den Bollywoodfilmen "Kabir Singh" (83.000 Pfund; rund 93.000 Euro) und Shadaa" (70.000 Pfund; rund 79.000 Euro) blieben auf Platz 13 bzw. 15 an ihrem Startwochenende nur Platzierungen unter den Top 15.