Kino

Anna Roller bei Future Frames

Bei den EFP Future Frames - Generation NEXT of European Cinema, in der die European Film Promotion neue Regietalente zum 54. Karlovy Vary International Film Festival einlädt, ist auch eine Teilnehmerin aus Deutschland dabei.

04.06.2019 08:00 • von Barbara Schuster
Anna Roller (Bild: Filmschoolfest Munich)

Bei den EFP Future Frames - Generation NEXT of European Cinema, in der die European Film Promotion neue Regietalente zum 54. Karlovy Vary International Film Festival einlädt, ist auch eine Teilnehmerin aus Deutschland dabei. Mit der Unterstützung von German Filmsfiel die Wahl auf die HFF-München-Studentin Anna Roller, die ihren Kurzfilm "Die letzten Kinder im Paradies" über ein Geschwisterpaar, das mit seiner Großmutter in einem abgeschiedenen Bauernhof leben, mit im Gepäck hat. Insgesamt wurden zehn Nachwuchsregisseure eingeladen, auch die Schweiz ist z.B. vertreten (mit Jorge Cadena).

Die von der EFP vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten für das Regie-Nachwuchsprogramm werden final vom Künstlerischen Leiter des Festivals, Karel Och, und dessen Programm-Koordinatorin Anna Purkrabkova selektiert. Dieses Jahr finden die Future Frames bereits zum fünften Mal statt. Im Rahmen des viertägigen Events in Karlovy Vary werden die Regisseurinnen und Regisseure dem Publikum vorgestellt, den anwesenden Branchenvertretern und der Presse. Gesprächsreihen und Master Classes runden das Angebot ab.