Produktion

AMC legt mit dritter "Walking Dead"-Serie los

Aller guten Dinge sind drei: AMC hat angekündigt, eine weitere Serie aus dem "Walking Dead"-Universum aufbauen zu wollen. Nach "Walking Dead" und dem Spin-off "Fear the Walking Dead" soll nun eine zehnteilige Story entwickelt werden, in deren Mittelpunkt zwei Frauen stehen.

09.04.2019 14:53 • von Barbara Schuster
Ein paar Überlebende im Kampf gegen Zombies - das ist die Welt von "Walking Dead" (Bild: WVG Medien)

Aller guten Dinge sind drei: AMC hat angekündigt, eine weitere Serie aus dem "The Walking Dead"-Universum aufbauen zu wollen. Nach "The Walking Dead" und dem Spin-off "Fear the Walking Dead" soll nun eine zehnteilige Story entwickelt werden, in deren Mittelpunkt zwei Frauen stehen. Der Dreh soll diesen Sommer in Virginia starten, damit eine Ausstrahlung ab 2020 möglich sei. Scott Gimple, Chief Content Officer des Franchise bei AMC, und Matt Negrete, der seit fünf Staffeln als Autor und Produzent mitwirkt, haben die neue Serie entwickelt. Negrete wird auch als Showrunner fungieren.

Laut "Variety" sind die Serien die teuersten Werbeplätze für Anzeigenkunden in den USA. Einer Studie von Kantar Media zufolge soll AMC mit den Serien 2018 über 240 Mio. Dollar Werbeeinnahmen verbucht haben. Damit sei ein Rückgang um 8,4 Prozent im Vergleich zu 2017 verzeichnet worden. Mit einer weiteren Geschichte aus dem "Walking Dead"-Universum soll die lukrative Marke stabilisiert werden.