TV

Wechsel an der Spitze der RTL Group

Bert Habets hat heute seinen sofortigen Rücktritt als CEO der RTL Group bekannt gegeben. Seine Nachfolge tritt der Vorstandsvorsitzende von Bertelsmann, Thomas Rabe, an.

01.04.2019 12:42 • von Jochen Müller

Thomas Rabe wird zusätzlich zu seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann CEO der RTL Group. Ein entsprechender Beschluss des Verwaltungsrats der RTL Group werde vom Bertelsmann-Aufsichtsrat unterstützt, heißt es dazu aus Gütersloh. Rabe wird Nachfolger von Bert Habets, der heute überraschend seinen Rücktritt aus persönlichen Gründen verkündet hat.

"Wir danken Bert Habets für mehr als 20 Jahre in unterschiedlichen Führungsfunktionen bei der RTL Group und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Die RTL Group wird sich weiter auf drei Prioritäten konzentrieren: der Stärkung der Kerngeschäfte TV, Radio und Inhalte-Produktion, den Aufbau lokaler Video-Streaming-Champions sowie den Ausbau ihrer Werbetechnologie-Geschäfte. Ich freue mich sehr, dass Martin Taylor und James Singh die Führung im Verwaltungsrat übernehmen und mich - zusammen mit allen weiteren Mitgliedern des Boards of Directors - in meiner neuen Rolle als CEO der RTL Group unterstützen", erklärt Thomas Rabe, der von 2000 bis 2006 als Finanzvorstand der RTL Group fungiert hatte, deren Verwaltungsrat er 2006 beitrat; 2012 übernahm Rabe den Vorsitz des Gremiums.

Für den Aufsichtsratsvorsitzenden von Bertelsmann, Christoph Mohn, ist die Berufung Rabes sehr begrüßenswert: "Die RTL Group ist gemessen am Umsatz und Ergebnis der wichtigste Unternehmensbereich von Bertelsmann. Insofern begrüßt der Aufsichtsrat es sehr, dass Thomas Rabe die Führung der RTL Group nach der Niederlegung von Bert Habets übernimmt. Gleichzeitig bleibt er Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann. Bertelsmann befindet sich unter Führung von Thomas Rabe strategisch und geschäftlich weiterhin auf einem sehr guten Weg."