Produktion

Oyelowo sucht mit Winfrey den "Water Man"

David Oyelowo und Oprah Winfrey stehen nach "Der Butler" und "Selma" kurz vor dem Dreh ihrer neuen Zusammenarbeit. Mit "The Water Man" gibt der Schauspieler sein Regiedebüt.

28.03.2019 11:52 • von Heike Angermaier
David Oyelowo, hier in "Selma", gibt demnächst sein Regiedebüt (Bild: Studiocanal)

David Oyelowo und Oprah Winfrey stehen nach Der Butler" und Selma" kurz vor dem Dreh ihrer neuen Zusammenarbeit. Die einflussreiche Talkshowmoderatorin unterstützt den Schauspieler von Martin Luther King im Oscar-prämierten "Selma" bei seinem Regiedebüt "The Water Man" als Produzentin. Das Projekt nach einem Drehbuch von Emma Needell erzählt von einem Jungen, der um seine kranke Mutter zu retten, von zu Hause wegrennt, um den sagenhaften Water Man zu suchen, der Menschen vor dem Tod bewahren können soll.

Oyelowo spielt den Vater des Jungen und wird mit seiner 2014 mit seiner Frau Jessica gegründeten Firma Yoruba Saxon auch gemeinsam mit Winfreys Harpo Films produzieren. Rosario Dawson spielt die Mutter, Lonnie Chavis den Jungen. Amiah Miller, Maria Bello und Alfred Molina haben weitere Rollen übernommen in dem Film, der noch im Frühjahr in Oregon gedreht wird. Oyelowos Regiedebüt war zu einem früheren Zeitpunkt mit Disney als Partner angedacht gewesen, nun ist Shivani Rawat von ShivHans Pictures als Finanzier an Bord gekommen.

Oyelowo ist demnächst in "Peter Hase 2",dem "Peter Pan"-Prequel "Come Away" und der Dystopie Chaos Walking" zu sehen. Mit ihrer Firma koproduzierten die Oyelowos u.a. "A United Kingdom" und auch "Come Away" und entwickeln das Musicalprojekt "Cyrano the Moor", ein Mix aus "Cyrano de Bergerac" und "Othello". Letzteren spielte er bereits auf der Bühne. Mit MWM Studios verbindet Yoruba Saxon ein First-Look-Deal für TV- und Kinoprojekte.