Kino

Michael Bully Herbig erhält Friedenspreis des Deutschen Films

Michael Bully Herbig wird am 25. Juni in München für sein Fluchtdrama "Ballon" mit dem Friedenspreis des Deutschen Films - Die Brücke ausgezeichnet.

22.02.2019 12:25 • von Jochen Müller

Die Auszeichnung wird in diesem Jahr zum 18. Mal vom Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds an künstlerisch wertvolle Filme humanistischer, gesellschaftspolitischer Dimension vergeben. Ballon" erzählt die wahre Geschichte der Flucht zweier Familien aus der DDR in die Bundesrepublik im Jahr 1979. Die Art, wie Herbig diese Geschichte erzähle, sorge für atemlose Spannung in jeder Sekunde, so die Jury des Friendespreises des Deutschen Films - Die Brücke. Weiter heißt es in der Jurybegründung: "Herbig gelingt mit 'Ballon' so ein spannender und mitreißender Film, um die Freiheit des Einzelnen, als 'Thriller' in großen Bildern erzählt und mit durchweg hervorragenden Schauspielern: Das bewegende Porträt einer Familie, die für ihre Freiheit alles riskiert hat", so die Jury weiter.