TV

Einschaltquoten: "Bergdoktor" knackt Sieben-Mio.-Zuschauer-Marke

Die Dominanz des ZDF-"Bergdoktor", der einen Staffelrekord erzielte, bekam gestern vor allem der "Usedom-Krimi" in der ARD zu spüren.

22.02.2019 09:41 • von Jochen Müller
Einen Staffelbestwert gab es gestern für den ZDF-"Bergdoktor" (Bild: ZDF/Stefanie Leo)

Mit 7,16 Mio. Zuschauer (MA: 22,5 Prozent) lag der ZDF-Bergdoktor" gestern nicht nur knapp 600.000 Zuschauer und eineinhalb Marktanteilspunkte über seinem Vorwochenwert; er knackte damit auch erstmals in diesem Jahr die Sieben-Mio.-Zuschauer-Marke und stellte damit einen neuen Staffelrekord auf. Der souveräne Tagessieg bei den Einschaltquoten war ihm damit sicher. In der ARD kam Mutterliebe - Der Usedom-Krimi" zur gleichen Zeit auf 4,34 Mio. Zuschauer (MA: 13,6 Prozent); der vor einer Woche ausgestrahlte "Usedom-Krimi" "Winterlicht" hatte noch bei deutlich mehr als fünf Mio. Zuschauern gelegen und einen Marktanteil jenseits der 17-Prozent-Marke erzielt gehabt (wir berichteten).

Bei den 14- bis 49-Jährigen holte sich die ProSieben-Castingshow Germany's Next Topmodel" auch gestern Platz eins in der Primetime, lag mit einem Marktanteil von 14,8 Prozent aber gut eineinhalb Prozentpunkte unter dem Vorwochenwert. Denkbar knapp dahinter landete gestern die RTL-Serie "Der Lehrer" mit 14,7 Prozent. Die beiden darauffolgenden Serien der Kölner, Magda macht das schon!" und Beste Schwestern", kamen auf 12,9 und 12,7 Prozent.

Marvel's The Avengers" kam gestern bei Vox auf einen 14/49-Marktanteil von acht Prozent und lag damit gleichauf mit der Sat1-Krimiserie "FBI". Zwei Folgen von Criminal Minds" brachten Sat.1 anschließende 14/49-Marktanteile von 8,5 und 7,3 Prozent ein. RTL II kam mit seinen Doku-Soaps "Reeperbahn privat" und "Der Jugendknast" auf sechs bzw. 4,8 Prozent. Mit beidem konnte "Rosins Restaurants" bei Kabel eins mit 4,2 Prozent nicht mithalten.