TV

Einschaltquoten: "Bergdoktor" vorn, "GNTM" unter Vorjahr

Den ZDF-"Bergdoktor" und den "Usedom-Krimi" in der ARD sahen gestern zusammen fast zwölf Millionen Zuschauer. Bei den 14- bis 49-Jährigen fiel "Germany's Next Topmodel" nach dem besten Start seit 2011 in der Vorwoche unter den Vorjahreswert.

15.02.2019 09:58 • von Jochen Müller
Der Reichweitenkönig am Donnerstag: der ZDF-"Bergdoktor" (Bild: ZDF / Christian Tharovsky)

Mit 6,59 Mio. Zuschauern (MA: 21 Prozent) kam der ZDF-Bergdoktor" gestern zwar nicht ganz so nah an die Sieben-Mio.-Zuschauer-Marke heran als an den vorangegangenen Donnerstagen, für einen souveränen Tagessieg bei den Einschaltquoten reichte es dennoch. Platz zwei belegte die ARD mit Geisterschiff - Der Usedom-Krimi", der mit 5,35 Mio. Zuschauern (MA: 17,1 Prozent) leicht über dem vor zwei Wochen ausgestrahlten "Usedom-Krimi" mit dem Titel "Winterlicht" lag. Im Vorabendprogramm hatte das Quiz "Wer weiß denn sowas?" im Ersten mit 19,4 Prozent (3,73 Mio. Zuschauer) den höchsten Marktanteil der aktuellen Staffel erzielt gehabt.

Bei den 14- bis 49-Jährigen hatte die ProSieben-Castingshow Germany's Next Topmodel" mit einem Marktanteil von 16,4 Prozent in der Primetime knapp die Nase vorn vor der RTL-Serie "Der Lehrer" (16,3 Prozent). "GNTM" fiel dabei aber nicht nur um rund eineinhalb Prozentpunkte unter den Startwert der aktuellen Staffel in der Vorwoche - den besten Auftaktwert seit 2011 (wir berichteten) -, sondern liegt auch unter dem Wert der zweiten Folge der 2018er Staffel von 17,2 Prozent. Zweistellige Marktanteile bei den 14- bis 49-Jährigen gab es gestern auch für die beiden RTL-Serien im Anschluss an "Der Lehrer", Magda macht das schon!" (13,1 Prozent), Beste Schwestern" (zwölf Prozent) und "Schmitz & Family" (11,1 Prozent), die jedoch durch die Bank unter ihren Vorwochenwerten lagen.

Über ein Plus von einem Prozentpunkt gegenüber der Vorwoche für seine Krimiserie "FBI" (7,8 Prozent) kann sich indes Sat1 freuen. Zwei Folgen der Krimiserie Criminal Minds" kamen im Anschluss daran auf 14/49-Marktanteile von 8,5 und 7,9 Prozent. Vox hatte gestern das Filmdoppel 96 Hours - Taken 3" (7,6 Prozent) und 96 Hours" (10,9 Prozent) im Programm, RTL II kam mit seinen Doku-Soaps "Reeperbahn privat" und "Der Jugendknast" auf 5,3 und fünf Prozent, Kabel eins verzeichnet für "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf" 5,1 Prozent.