Festival

Programm der Berlinale Classics ist komplett

Nach den drei im Dezember vorgestellten Titeln für die Berlinale Classics ist deren Programm jetzt mit weiteren drei Titel komplettiert worden.

09.01.2019 13:43 • von Jochen Müller
"Der große Bluff" mit Marlene Dietrich und James Stewart läuft in digital restaurierter Fassung in den Berlinale Classics (Bild: Universal Pictures)

Insgesamt sechs Titel sind in den Berlinale Classics in diesem Jahr vertreten, die im Rahmen der Retrospektive der 69. Internationalen Filmfestspiele von Berlin (7. bis 17. Februar). Zu den drei bereits im Dezember bekannt gegebenen Titeln sind jetzt drei weitere hinzugekommen, die dort in digital restaurierter Fassung gezeigt werden. Ihre Weltpremieren feiern dabei die digital restaurierten Fassungen von Edith Carlmars letztem Spielfilm "Die jungen Sünder" mit Liv Ullmann in ihrer ersten Hauptrolle sowie von George Marshalls "Der große Bluff" mit Marlene Dietrich und James Stewart. Als internationale Premiere wird in den Berlinale Classics die digital restaurierte Fassung von Im Kwon-taeks "Jagko" zu sehen sein.

Die Filme der Berlinale Classics im Überblick:

"Der große Bluff" (Regie: George Marshall), Weltpremiere der digital restaurierten Fassung im Vorführformat 4K DCP

"Jagko" (Regie: Im Kwon-taek), Internationale Premiere der digital restaurierten Fassung im Vorführformat 2K DCP

Das Wort" (Regie: Carl Theodor Dreyer), Weltpremiere der digital restaurierten Fassung im Vorführformat 4K DCP

Adoption" (Regie: Márta Mészáros), Weltpremiere der digital restaurierten Fassung im Vorführformat 4K DCP

"Die Sieger", Director's Cut (Regie: Dominik Graf), Weltpremiere der digital restaurierten Fassung im Vorführformat 4K DCP

"Die jungen Sünder" (Regie: Edith Carlmar), Weltpremiere der digital restaurierten Fassung im Vorführformat 4K DCP