Produktion

Foto des Tages: Am Set von "Sumpfland"

Seit Anfang November laufen in der Ukraine die Dreharbeiten zu Christian Alvarts (2.v.r.) neuem Thriller "Sumpfland" (AT). Die packende Kriminalgeschichte spielt 1992 an der Oder und basiert auf dem Plot des zehnfachen Goya-Gewinners "La Isla Mínima". Trystan Pütter (Bildmitte) und Felix Kramer (2.v.l.) spielen darin zwei ungleiche Kommissare, die beim Versuch, das spurlose Verschwinden von zwei Schwestern aufzuklären, selbst in größte Gefahr geraten. Das am Set entstandene Foto zeigt außerdem Produzent und Co-Autor Siegfried Kamml (links) sowie Herstellungsleiter Wassili Zygouris (rechts). Telepool bringt "Sumpfland" (AT) nächstes Jahr in die deutschen Kinos. Foto: Karina Verzhbitska (PR-Veröffentlichung)

26.11.2018 06:26 • von Jochen Müller
- (Bild: Karina Verzhbitska)

Seit Anfang November laufen in der Ukraine die Dreharbeiten zu Christian Alvarts (2.v.r.) neuem Thriller "Sumpfland" (AT). Die packende Kriminalgeschichte spielt 1992 an der Oder und basiert auf dem Plot des zehnfachen Goya-Gewinners "La Isla Mínima". Trystan Pütter (Bildmitte) und Felix Kramer (2.v.l.) spielen darin zwei ungleiche Kommissare, die beim Versuch, das spurlose Verschwinden von zwei Schwestern aufzuklären, selbst in größte Gefahr geraten. Das am Set entstandene Foto zeigt außerdem Produzent und Co-Autor Siegfried Kamml (links) sowie Herstellungsleiter Wassili Zygouris (rechts). Telepool bringt "Sumpfland" (AT) nächstes Jahr in die deutschen Kinos. Foto: Karina Verzhbitska (PR-Veröffentlichung)