Kino

Kinocharts Großbritannien: "Phantastische Tierwesen 2" vorn, aber...

...an die Startzahlen von Teil eins kam er nicht heran.

20.11.2018 10:44 • von Jochen Müller
Auch in Großbritannien die neue Nummer eins in den Kinos: "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Bild: Warner Bros.)

Mit einem Einspiel von 12,3 Mio. Pfund (rund 13,9 Mio. Euro) hat Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" an seinem Startwochenende zwar souverän Platz eins der britischen Kinocharts übernommen, verfehlte aber das Startergebnis seines Vorgängers; Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" hatte es vor zwei Jahren auf 15,9 Mio. Pfund (rund 17,9 Mio. Euro) gebracht gehabt (wir berichteten). Vorwochenspitzenreiter "Der Grinch" baute nur 22 Prozent ab, spielte auf Platz zwei 3,9 Mio. Pfund (rund 4,5 Mio. Euro) ein und schraubte sein Gesamteinspiel damit auf etwas mehr als zehn Mio. Pfund (rund 11,5 Mio. Euro). Knapp dahinter landete Bohemian Rhapsody", der mit etwas mehr als drei Mio. Pfund (rund 3,4 Mio. Euro) als letzter Titel noch ein siebenstelliges Einspiel erzielte und insgesamt bereits 34,9 Mio. Pfund (rund 39,3 Mio. Euro) eingespielt hat.

Komplettiert wird die Top fünf der britischen Kinocharts durch Steve McQueens Thriller Widows - Tödliche Witwen" (WE: 882.000 Pfund; rund 1,01 Mio. Euro / gesamt: 4,3 Mio. Pfund; rund fünf Mio. Euro) und Bradley Coopers Regiedebüt "A Star Is Born" (WE: 746.000 Pfund; rund 844.000 Pfund / gesamt: 27,1 Mio. Pfund; rund 30,7 Mio. Euro).

Auf den Plätzen sechs und neun gelang mit der Musikdoku Burn the Stage: The Movie" (644.000 Pfund; rund 726.000 Euro) und Luca Guadagninos "Suspiria" (166.000 Pfund; rund 187.000 Euro) zwei weiteren Neustarts der Sprung in die Top Ten der britischen Kinocharts.