Kino

Kinocharts Großbritannien: "Bohemian Rhapsody" rockt weiter

Das Freddy-Mercury-Biopic konnte Platz eins der britischen Kinocharts am vergangenen Wochenende souverän verteidigen.

06.11.2018 12:44 • von Jochen Müller
Weiter auf Platz eins in Großbritannien: Bohemian Rhapsody" (Bild: Fox)

Mit 5,75 Mio. Pfund (rund 6,48 Mio. Euro), das entspricht einem Minus von 40 Prozent im Vergleich zur Vorwoche, konnte Bohemian Rhapsody" Platz eins der britischen Kinocharts am vergangenen Wochenende souverän verteidigen und steht damit insgesamt bereits bei 20,43 Mio. Pfund (rund 23,03 Mio. Euro). Platz zwei belegt wie in der Vorwoche Bradley Coopers Regiedebüt "A Star is Born", das nach 1,82 Mio. Pfund (rund 2,06 Mio. Euro insgesamt bei 22,93 Mio. Pfund (rund 25,93 Mio. Euro) steht. Auf Platz drei folgt mit Disneys Der Nussknacker und die vier Reiche" (1,73 Mio. Pfund; rund 1,98 Mio. Euro) der erfolgreichste Neustart des vergangenen Wochenendes in den britischen Kinocharts.

Auf den Plätzen vier und fünf konnten Smallfoot - Ein eisigartiges Abenteuer" (WE: 1,15 Mio. Pfund; rund 1,31 Mio. Euro / gesamt: 10,17 Mio. Pfund; rund 11,62 Mio. Euro) und "Johnny English - Man lebt nur dreimal" (WE: 1,04 Mio. Pfund; rund 1,18 Mio. Euro / gesamt: 16,38 Mio. Pfund; rund 18,52 Mio. Euro) ebenfalls noch siebenstellige Umsatzzahlen erzielen.

Mit Crispian Mills' Horrorkomödie Slaughterhouse Rulez" (397.000 Pfund; rund 453.000 Euro) und Mike Leighs Historiendrama Peterloo" (348.000 Pfund; rund 397.000 Euro) auf den Plätzen neun und zehn schafften zwei weitere Neustarts den Sprung in die Top Ten der britischen Kinocharts.

Die Top 15 der britischen Kinocharts