Kino

Kinocharts Großbritannien: Queen rockt sich an die Spitze

Das Queen-Biopic "Bohemian Rhapsody" hat an seinem Startwochenende Platz eins der britischen Kinocharts übernommen.

30.10.2018 12:30 • von Jochen Müller
Die neue Nummer eins in den britischen Kinos: "Bohemian Rhapsody" (Bild: Fox)

Bryan Singers Queen-Biopic Bohemian Rhapsody" hat an ihrem Startwochenende mit einem Einspiel von 9,53 Mio. Pfund (rund 10,74 Mio. Euro) souverän Platz eins der britischen Kinocharts übernommen. Platz zwei belegte Vorwochenspitzenreiter " A Star is Born", der im Wochenvergleich nur 25 Prozent einbüßte und auf 2,15 Mio. Pfund (rund 2,43 Mio. Euro) kam. Bradley Coopers Regiedebüt steht damit insgesamt bei 19,24 Mio. Pfund (rund 21,75 Mio. Euro). Platz drei ging an das Horror-Sequel "Halloween" (WE: 1,68 Mio. Pfund; rund 1,91 Mio. Euro / gesamt: 5,85 Mio. Pfund; rund 6,65 Mio. Euro).

Komplettiert wird die Top fünf der britischen Kinocharts aktuell durch Smallfoot - Ein eisigartiges Abenteuer" (WE: 1,58 Mio. Pfund; rund 1,8 Mio. Euro / gesamt: 7,69 Mio. Pfund; rund 8,78 Mio. Euro) und Johnny English - Man lebt nur dreimal" (WE: 1,54 Mio. Pfund; rund 1,75 Mio. Euro / gesamt 14,17 Mio. Pfund; rund 16,03 Mio. Euro). Auch der Sechstplatzierte der britischen Kinocharts, Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween", konnte mit 1,38 Mio. Pfund (rund 1,57 Mio. Euro) noch ein siebenstelliges Einspiel erzielen und steht insgesamt bei 4,92 Mio. Pfund (rund 5,59 Mio. Euro).

Platz sieben belegte mit George Tillman jrs The Hate U Give" (911.000 Pfund; 1,03 Mio. Euro) ein zweiter Neustart in den Top Ten der britischen Kinocharts.

Die Top 15 der britischen Kinocharts