Festival

Lünen eröffnet mit "Kalte Füße"

Das 29. Kinofest Lünen eröffnet am 21. November mit der Weltpremiere von Wolfgang Groos' "Kalte Füße".

29.10.2018 12:38 • von Barbara Schuster
Emilio Sakraya in "Kalte Füße" (Bild: Sony Pictures)

Das 29. Kinofest Lünen eröffnet am 21. November mit der Weltpremiere von Wolfgang Groos' "Kalte Füße". Gäste der Eröffnungsgala sind der Regisseur, Drehbuchautor Christof Ritter, Hauptdarsteller Emilio Sakraya sowie die Produzenten Uli Putz und Jakob Claussen. In "Kalte Füße" spielt Nachwuchsschauspieler Emilio Sakraya den Kleinganoven Denis. Als er bei einem Einbruch ertappt wird, gibt er sich zur Tarnung als Pfleger von Schlaganfallpatient Raimund (Heiner Lauterbach) aus. Dieser durchschaut ihn sofort, sitzt aber im Rollstuhl und kann nicht sprechen. Ein plötzlicher Schneesturm spitzt die absurde Ausgangssituation zu einem irren, kammerspielartigen Katz- und Maus-Spiel zu.

Die Abschlussfeier des Kinofest Lünen am 24. November umfasst neben der Preisverleihung auch das Screening von "So viel Zeit" von Philipp Kadelbach. Die Verfilmung von Frank Goosens Roman ist mit Jürgen Vogel, Jan Josef Liefers, Armin Rohde und Richy Müller prominent besetzt. Das Kinofest findet erstmals von Mittwoch bis Samstag statt.