TV

Einschaltquoten: Starker Einstand für Peter Heinrich Brix bei "Nord Nord Mord"

Mehr als acht Mio. Zuschauer wollten gestern sehen, wie sich Peter Heinrich Brix als neuer Kommissar der ZDF-Krimireihe "Nord Nord Mord" schlägt.

16.10.2018 10:25 • von Jochen Müller
Peter Heinrich Brix, hier im Bild mit Adina Vetter, feierte gestern einen starken Einstand bei der ZDF-Krimreihe "Nord Nord Mord" (Bild: ZDF/Marion von der Mehden)

Robert Atzorn hatte als Kommissar in der ZDF-Krimireihe "Nord Nord Mord" regelmäßig die Sieben-Mio.-Zuschauer-Marke knacken können; ein Wert, den sein Nachfolger Peter Heinrich Brix bei seinem gestrigen Einstand noch toppen konnte: 8,16 Mio. Zuschauer (MA: 26,5 Prozent) sahen die von Network Movie produziete gestrige Folge "Sievers und die Frau im Zug" und machten das Zweite damit zum souveränen Tagessieger bei den Einschaltquoten. Platz zwei belegte der Auftakt zur neuen Staffel der RTL-Landwirtebrautschau "Bauer sucht Frau", die mit 5,4 Mio. Zuschauern (MA: 18,1 Prozent) rund 400.000 Zuschauer über dem Start der 2017er-Staffel lag. Vor einem Jahr hatte erstmals eine Auftaktfolge von "Bauer sucht Frau" die Fünf-Mio-Zuschauer-Marke verpasst gehabt (wir berichteten). Die ARD startete gestern mit einem 15-minütigen "Brennpunkt" zur Wahl in Bayern in die Primetime, den 2,2 Mio. Zuschauer (MA: 7,2 Prozent) sehen wollten. Das "ZDF spezial" zum gleichen Thema war knapp eine Stunde zuvor auf 2,99 Mio. Zuschauer (MA: 10,8 Prozent) gekommen. Nach dem "Brennpunkt" kam die Dokumentation "Der Auf-Schneider" im Ersten auf 1,57 Mio. Zushauer (MA: 5,2 Prozent). Seine größte Reichweite des gestrigen Tages hatte das Erste bereits im Vorabendprogramm mit dem Quiz "Wer weiß den sowas?" (2,7 Mio. Zuschauer / MA: 15,7 Prozent) erzielt gehabt.

Bei den 14- bis 49-Jährigen hatte "Bauer sucht Frau" in der gestrigen Primetime mit 21,3 Prozent, dem besten Staffelstart seit 2014, in der Primetime klar die Nase vorn. Neue Folgen der ProSieben-Serien The Big Bang Theory", Young Sheldon" und The Middle" kamen in dieser Zielgruppe auf Marktanteile von 15, 13,1 und 9,5 Prozent. Schwestersender Sat generierte mit seinen Krimiserien Navy CIS", Navy CIS: L und Hawaii Five-0" zweimal neun bzw. 8,2 Prozent. Das konnte jedoch die ZDF-Krimireihe "Nord Nord Mord" mit 9,7 Prozent noch toppen.

Der Actioner The Transporter" brachte Kabel eins gestern einen 14/49-Marktanteil von 6,1 Prozent ein, was dazu reichte, die Vox-Auswanderer-Doku-Soap "Goodbye Deutschland! Viva Mallorca" (5,8 Prozent) hinter sich zu lassen. Die beiden RTL-II-Formate "Die Geissens" und "Naked Attraction" erzielten gestern Abend 14/49-Marktanteile von sechs und 7,3 Prozent.