Kino

Sony im Mrd.-Dollar-Club

Sony hat als vierter Major in diesem Jahr die Eine-Milliarde-Dollar-Hürde am US-Boxoffice überwunden.

15.10.2018 06:33 • von Barbara Schuster
Sony-Hit 2018: "Jumanji" (Bild: Sony Pictures)

Sony hat als vierter Major in diesem Jahr die Eine-Milliarde-Dollar-Hürde am US-Boxoffice überwunden. Dazu beigetragen haben der sich solide in den amerikanischen Kinos haltende Venom", der nach zehn Tagen bei 143 Mio. Dollar steht, sowie der neu gestartete "Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween". Insgesamt hat Sony diese Einspielmarke früher genommen als vergangenes Jahr. Und vor 2017 hatte der Major die Eine-Milliarden-Dollar-Marke zuletzt 2014 genommen. Toptitel von diesem Jahr sind Jumanji: Willkommen im Dschungel" (235,5 Mio. Dollar US-Boxoffice), "Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub" (167 Mio. Dollar) oder "Peter Hase" (115 Mio. Dollar).

Ebenfalls über die Eine-Mrd. Dollar-Hürde gesprungen sind bereits Disney, Warner und Universal.