TV

Joko & Klaas gründen neue Firma

Das Entertainer- und Unternehmergespann kehrt Endemol und der gemeinsamen Firma Florida TV den Rücken und versucht künftig eigenständig mit Black Flamingo sein Glück.

25.09.2018 16:01 • von Frank Heine
Klaas & Joko 2014 bei der 1Live Krone (Bild: Thomas Brill/WDR)

Nach acht Jahren an der Seite von Endemol Shine Germany gehen Joachim Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf eigene Wege. Das erfolgreiche Duo kehrt der 2011 gegründeten Firma Florida TV, an der die beiden 49 Prozent der Anteile hielten, und betritt am 1. Januar 2019 mit der eigenen Produktionsfirma Black Flamingo den Markt. Arne Kreutzfeldt, derzeit noch für Tower Productions tätig, und ihr langjähriger Weggefährte und bisheriger Creative Director Thomas Schmitt übernehmen die Geschäftsführung des neuen Unternehmens.

Zu den Produktionen der Black Flamingo zählen künftig die bereits bestehenden Showformate "Late Night Berlin", "Das Duell um die Welt" und "Die Beste Show der Welt" sowie alle zukünftigen non-fiktionalen Projekte der Moderatoren. Auch die Bereiche Reklame und Digitales sollen künftig eine wichtige Rolle im Portfolio der Firma einnehmen.

Das Duo kommentiert die Firmengründung erwartungsfemäß launig. Klaas Heufer-Umlauf: "Unsere größte Aufgabe wird es zunächst sein, einen ausgemachten Kacknamen wie Black Flamingo mit Würde, Esprit und Professionalität aufzuladen. Wenn diese Mammutaufgabe geschafft ist, sollte uns ein jahrzehntelanger Erfolg leicht von der Hand gehen." Auch Joko Winterscheidt lässt sich nicht lumpen: "Wie jeder weiß, sammle ich Firmen wie andere Leute Sanifair-Bons in alten Hosentaschen, daher sehe ich auch in diesem Fall keinen Grund für unnötigen Pessimismus. Arne und Thomas kenne ich aus der Flughafen-Lounge, dort machen sie immer einen sehr aufgeräumten Eindruck. Wir werden mit der Black Flamingo ein verlässlicher Garant in den Bereichen: sehr guter Content, beeindruckende Umsetzung und Wohlfühlatmosphäre am Set."