Kino

Kinocharts Deutschland: Tanz den Denzel

Auf die großen alten Hollywoodstars ist Verlass: Nach Tom Cruise setzt sich nun auch Denzel Washington mit seinem Actionfranchise an die Spitze der deutschen Charts: "The Equalizer 2" startete allerdings nicht ganz so gut wie Teil eins von 2014.

20.08.2018 06:43 • von Thomas Schultze
Baby Baby, Baller Baller: "The Equalizer 2" setzt sich an die Spitze (Bild: Sony)

DER SPITZENREITER

Auf die großen alten Hollywoodstars ist Verlass: Nach Tom Cruise setzt sich nun auch Denzel Washington120.000 mit seinem Actionfranchise an die Spitze der deutschen Charts: The Equalizer 2" startete mit 170.000 Besuchern und 1,6 Mio. Euro Kasse in 498 Kinos allerdings nicht ganz so gut wie Teil eins von 2014, der als Oktober-Start zum Auftakt auf 210.000 Zuschauer und 1,8 Mio. Euro Umsatz gekommen war. Weitere 25.000 Besucher kommen übrigens noch aus Previews dazu, sodass gesamt 195.000 Zuschauer für den harten Thriller von Antoine Fuqua zu Buche schlagen.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Direkt dahinter folgt Mission: Impossible - Fallout", der sich mit 120.000 Besuchern und 1,3 Mio. Kasse sehr gut halten konnte und gesamt nach dem dritten Wochenende nunmehr bei 825.000 Zuschauern hält. Der Vorgänger, Mission: Impossible - Rogue Nation", war zum gleichen Zeitpunkt bei einem dritten Wochenende mit 140.000 Besuchern gesamt bei 980.000 Kinogängern gelegen. Meg" folgt auf Platz drei mit 925.000 Euro Umsatz bei 90.000 Zuschauern. Mamma Mia! Here We Go Again" belegt Platz vier mit 920.000 Euro Boxoffice bei 105.000 verkauften Tickets, gefolgt vom stärksten deutschen Film, Sauerkrautkoma", der mit 100.000 Zuschauern und 760.000 Euro Einspiel ein starkes zweites Wochenende zu verzeichnen hat.

DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Auf Platz sieben folgt Christopher Robin" von Marc Forster, der in 503 Kinos mit 85.000 Besuchern und 630.000 Euro Umsatz loslegte. Platz neun ging an "Breaking In" mit 23.000 Zuschauern und 200.000 Euro Kasse in 240 Kinos. Mit The Darkest Minds - Die Überlebenden" schaffte es schließlich noch ein Neustart in die Top ten, mit 21.000 Zuschauern und 175.000 Euro Boxoffice in 306 Kinos. Ein Dorf zieht blank" legt los auf Platz 19 mit 6500 Besuchern und 52.000 Euro Umsatz in 100 Kinos.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Auf Platz 13 hielt sich 303" von Hans Weingartner mit 6900 Zuschauern und 60.000 Euro Einspiel am fünften Wochenende. Platz 15 ging an Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes", der am zehnten Wochenende gut war für 7000 Zuschauer und 55.000 Euro Umsatz. Und schließlich findet sich noch Meine teuflisch gute Freundin" auf Platz 20 mit 6500 Besuchern und 45.000 Euro Einspiel am achten Wochenende.

Gesamt kamen die Filme der Top 20 auf 950.000 Besucher und setzten 8,6 Mio. Euro um.