Verkauf

Stage bringt "Amélie"-Musical nach München

Stage Entertainment kündigt eine Musicalvariante des französischen Kinohits "Die fabelhafte Welt der Amélie" an. Die Premiere soll im Frühjahr 2019 im Werk7 Theater in München stattfinden.

06.08.2018 17:06 • von Frank Medwedeff
Ort des Geschehens: das Werk7 in München (Bild: Stage Entertainment)

Stage Entertainment baut sein Engagement in Bayern und speziell München weiter aus. Aktuell arbeitet das Stage-Kreativteam an den letzten Details für ein neues Musical nach dem weltweit erfolgreichen französischen Kinofilm Die fabelhafte Welt der Amélie". Die Premiere ist geplant für Frühjahr 2019 - in Münchens neuem Werk7 Theater im Werksviertel Mitte. Bis zum 9. September ist hier noch "Fack Ju Göhte - Das Musical" zu sehen. Der Vorverkauf soll nach den Sommerferien starten.

Der Film "Die fabelhafte Welt der Amélie" von Regisseur Jean-Pierre Jeunet kam 2001 in die Kinos, wurde zu einer der erfolgreichsten französischen Produktionen aller Zeiten und genießt bis heute Kultstatus. Audrey Tautou erlangte durch die Rolle der Amélie Poulain Weltruhm. "Die fabelhafte Welt der Amélie" wurde von Kritikern hoch gelobt und spielte weltweit rund 180 Millionen Dollar ein. "Amélie" war für fünf Oscars nominiert und gewann 2001 den Europäischen Filmpreis, unter anderem als bester europäischer Film, für die beste Regie und die beste Kameraführung. Auch beim französischen Filmpreis César gewann der Film in vier Kategorien, unter anderem ebenso als bester Film und für die beste Regie. Jean-Pierre Jeunet schuf mit "Amélie" ein zeitgenössisches Bildermärchen voller Melancholie, Witz und Skurrilität.

Das für München neu entwickelte Musical soll diesen "Amélie-Esprit" nun für die Bühne umsetzen. Regisseur Christoph Drewitz sagt: "Die Poesie und die Fantasie der Welt der Amélie eignen sich hervorragend für die Ausdrucksmöglichkeiten des Musiktheaters. Unsere Besucher können sich auf eine der wohl außergewöhnlichsten und charmantesten Bühnengeschichten der letzten Jahre freuen." Auf wundersame, skurrile und fantasievolle Art und Weise soll das Musical in das Alltagsleben des Pariser Stadtteils Montmartre entführen. Im Mittelpunkt steht die Kellnerin Amélie, die das Glück einiger Menschen positiv beeinflussen will, während sie in ihrer eigenen Isolation gefangen zu sein scheint.