Kino

Kinocharts Deutschland: Dwayne "The Soft Rock" Johnson

Am letzten Wochenende der WM gab es zwar wieder Filmnachschub in den deutschen Kinos, aber weil Dwayne Johnson nach "Rampage" auch mit "Skyscraper" nicht so recht überzeugen kann, bleiben die Zahlen insgesamt bescheiden.

16.07.2018 06:54 • von Thomas Schultze
Dwayne Johnson kann mit "Skyscraper" nicht so recht überzeugen (Bild: Universal)

DER SPITZENREITER

Am letzten Wochenende der WM gab es zwar wieder Filmnachschub in den deutschen Kinos, aber weil Dwayne Johnson nach Rampage" auch mit Skyscraper" nicht so recht überzeugen kann, bleiben die Zahlen insgesamt bescheiden. Die Mischung aus Stirb langsam" und Flammendes Inferno" mit dem Superstar aus Jumanji: Willkommen im Dschungel" belegte zwar die Nummer eins, kam in 529 Kinos aber bei nur 95.000 Zuschauern auf gerade einmal 1,0 Mio. Euro Kasse.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Dahinter lag am nunmehr sechsten Wochenende Jurassic World: Das gefallene Königreich", der auf 90.000 Besucher und 960.000 Euro Einspiel kam. Platz drei ging an Vorwochenspitzenreiter The First Purge", der als einziger Film des Wochenendes knapp sechsstellige Besucherzahlen erzielte, damit aber nur 930.000 Euro einspielte. Auf Platz vier ging mit Die Farbe des Horizonts" mit Shailene Woodley und Sam Claflin der nächste Neuling ins Rennen, mit knapp 60.000 Kinogängern und 500.000 Euro Boxoffice. Die Top fünf beschließt Ocean's 8" mit 55.000 Besuchern und 485.000 Euro Umsatz.

DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Auf Platz 18 findet sich als einziger weiterer Neuling schließlich noch Foxtrot", der in 57 Kinos auf 4500 Zuschauer und 37.000 Euro Umsatz kam.

DIE DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Auf Platz sechs hält sich Meine teuflisch gute Freundin" recht stabil mit 31.000 Besuchern und 210.000 Euro Umsatz am dritten Wochenende. "Papst Franziskus - Ein Mann seines Worts" holte sich am fünften Wochenende Platz neun mit 21.000 Zuschauern und 170.000 Euro Kasse. Luis und die Aliens" war an Wochenende acht gut für 15.200 Zuschauern und 100.000 Euro Umsatz, gefolgt von Dauerläufer Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer", dem am 16. Wochenende 11.750 Besucher und 73.000 Euro Einspiel beschieden waren, und Liliane Susewind - Ein tierisches Abenteuer" mit 11.500 Kinogängern und 73.000 Euro Umsatz an Wochenende zehn. Die Wunderübung" holte Platz 19 mit 3500 Besuchern und 30.000 Euro Einspiel.

Die Filme der Top 20 holten sich zusammen 600.000 Zuschauer und spielten 5,5 Mio. Euro ein.