Produktion

Mel Gibson mit neuer Regiearbeit

Neues von Mel Gibson: Der Filmemacher hat nach "Hacksaw Ridge" einen weiteren Kriegsfilm als nächste Regiearbeit im Auge.

01.05.2018 11:06 • von Barbara Schuster
Mel Gibson (Bild: Kurt Krieger)

Neues von Mel Gibson: Der Filmemacher hat nach Hacksaw Ridge" einen weiteren Kriegsfilm als nächste Regiearbeit im Auge. Dabei handelt es sich um das Projekt mit Titel Destroyer", das das Sachbuch "Hell From the Heavens: The Epic Story of the USS Laffey and World War II's Greatest Kamikaze Attack" von John Wukovits zur Basis hat. Hatte "Hacksaw Ridge" die Schlacht um Okinawa zum Thema, erzählt "Destroyer" von der Besatzung des Zerstörers USS Laffey und deren heldenhafte Abwehr von 22 Kamikaze-Angriffen am 16. April 1945. Das Drehbuch schrieb %Rosalind Ross%. Wann mit dem Dreh begonnen werden soll, ist noch nicht klar. Denn Mel Gibson soll darüber hinaus ein Rollenangebot für The Six Billion Dollar Man" haben. Die Kinoadaption des Serienklassikers aus den Siebzigerjahren, für die Mark Wahlberg bereits gesetzt ist, soll diesen Spätsommer in Dreh gehen. Wahlberg und Gibson standen in Daddy's Home 2" gemeinsam vor der Kamera.

Für "Hacksaw Ridge" hatte Gibson eine Oscar-Nominierung erhalten.