Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Absoluter Stillstand

Und dachte man noch, mit dem vergangenen Wochenende sei der Tiefpunkt in den deutschen Kinos erreicht, so geht es jetzt noch weiter bergab: Kein Neustart schafft es unter die Top vier. Auf Platz fünf läuft "Lady Bird" an.

20.04.2018 04:59 • von Thomas Schultze
Hält sich auf Platz eins: "Ready Player One" (Bild: Warner)

Und dachte man noch, mit dem vergangenen Wochenende sei der Tiefpunkt in den deutschen Kinos erreicht, so geht es jetzt noch weiter bergab: Kein Neustart schafft es unter die Top vier, und die Zahlen sind entsprechend: Wohl kein Film wird sechsstellige Besucherzahlen schreiben an einem der schwächsten Kinowochenenden überhaupt, das außerhalb einer Fußballgroßveranstaltung verzeichnet wurde. Gestern war Ready Player One" wieder Nummer eins mit 8250 Besuchern und 90.000 Euro Umsatz, was auf ein Wochenendergebnis von 70.000 Zuschauern und 800.000 Euro Kasse hindeutet.

Dahinter folgt A Quiet Place" mit 6500 Besuchern und 55.000 Euro Einspiel. Bis Sonntag sollte der Horrorfilm 55.000 Kinogänger und 500.000 Euro Boxoffice schaffen können. Der Sex Pakt" landete mit 4000 Zuschauern und 32.000 Euro Umsatz auf Platz vier und steuert auf ein Wochenende 35.000 Besuchern und 300.000 Euro zu. Platz Vier ging an Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer" mit 4200 Besuchern bei 30.000 Euro Einspiel. Hier könnten für das gesamte Wochenende 60.000 Zuschauer und 450.000 Euro Kasse anstehen. Erst auf Platz fünf läuft mit Lady Bird" der beste Neustart an, dem in 139 Kinos 3200 Besucher und 25.000 Euro Kasse beschieden waren. Bis Sonntag sind mit knapp 30.000 Zuschauern und 230.000 Euro Kasse für das Regiedebüt von Greta Gerwig zu rechnen.

Auf Platz acht steigt Ghost Stories" mit 1300 Zuschauern und 10.500 Euro Umsatz in 329 Kinos ein. Solange ich atme" läuft in 135 Kinos mit 800 verkauften Tickets und 6500 Euro auf Platz 14 an.