Festival

Berlinale-Wettbewerb komplett

Die Berlinale hat heute den letzten Titel ihres 2018er-Wettbewerbs sowie die restlichen Jurymitglieder und den Ehrenpreisträger bekannt gegeben.

06.02.2018 12:52 • von Jochen Müller
Andrea Berntzen in Erik Poppes "Utoya 22. Juli" (Bild: Agnete Brun)

Als letzten Film des diesjährigen Wettbewerbs hat die Berlinale heute Erik Poppes "Utoya 22. Juli" eingeladen. Das Drama über die Anschläge von Anders Behring Breivik, bei denen im Juli 2011 69 Teilnehmer eines Sommerlagers auf der Insel Utoya ermordet wurden, feiert in Berlin seine Weltpremiere. Damit umfasst der Berlinale-Wettbewerb in diesem Jahr 24 Filme, von denen 19 um den Goldenen und die Silbernen Bären konkurrieren.

Ebenfalls heute hat die Berlinale die Mitglieder der Jury um den bereits seit November 2017 feststehenden Präsidenten Tom Tykwer bekannt gegeben. Ihr gehören außerdem die französische Schauspielerin Cécile de France, der Fotograf und ehemalige Direktor der Filmoteca Espanola, Chema Prado, die US-Produzentin Adele Romanski, der japanische Komponist Ryuichi Sakamoto und die US-Filmkritikerin Stephanie Zacharek an.

Als letzter Film in die Berlinale Specials eingeladen wurde heute Murray Cummings' Dokumentation "Songwriter" über den britischen Singer-Songwriter Ed Sheeran.

Mit dem Golden Ehrenbären zeichnet die Berlinale in diesem Jahr Willem Dafoe aus. "Willem Dafoe ist ein enger Freund des Festivals und war in der Vergangenheit oft mit Filmen sowie 2007 als Mitglied der Internationalen Jury zu Gast bei der Berlinale. Ich freue mich nun sehr darauf, ihn 2018 als Ehrengast begrüßen zu dürfen und sein Lebenswerk mit dem Golden Ehrenbären auszuzeichnen", erklärte Festivalleiter Dieter Kosslick heute bei der Bekanntgabe des Ehrenpreisträgers, dem auch eine zehn Filme umfassende Hommage gewidmet sein wird. Sie umfasst Lars von Triers Antichrist", Paul Schraders Auto Focus", Daniel Nettheims The Hunter", Martin Scorseses Die letzte Versuchung Christi", Wes Andersons Die Tiefseetaucher", Alan Parkers Mississippi Burning", Abdel Ferraras Pasolini", Oliver Stones Platoon", E. Elias Merhiges Shadow of the Vampire", William Friedkins Leben und Sterben in L.

Weitere Informationen unter www.berlinale.de.