Kino

Rekordboxoffice in Großbritannien

Das Jahr 2017 war das erfolgreichste aller Zeiten für die britischen Kinos.

08.01.2018 13:09 • von Jochen Müller
"Star Wars: Die letzten Jedi" hat "Die Schöne und das Biest" im Jahresendspurt am britischen Boxoffice noch überholt und ist erfolgreichster Film des Jahres 2017 (Bild: Walt Disney)

Das Boxoffice in Großbritannien lag 2017 mit 1,3 Mrd. Pfund (1,47 Mio. Euro) um 3,6 Prozent über dem des Vorjahres und erzielte damit einen neuen Rekordwert. Das geht aus den jetzt von ComScore veröffentlichten Zahlen hervor.

Marktführer 2017 unter den Studios war Disney, das zwar nur sechs Filme in die britischen Kinos gebracht hatte, mit 265,1 Mio. Pfund (rund 299,3 Mio. Euro) - das entspricht einem Marktanteil von 19,2 Prozent - aber Platz eins belegte. Mit Star Wars: Die letzten Jedi" (73,1 Mio. Pfund / rund 82,5 Mio. Euro) stammte auch der erfolgreichste Film des Jahres in Großbritannien aus dem Hause Disney, gefolgt von einem weiteren Disney-Film, "Die Schöne und das Biest" (72,4 Mio. Pfund / rund 81,7 Mio. Euro), Dunkirk" (Warner; 56,6 Mio. Pfund / rund 63,9 Mio. Euro), Ich - Einfach unverbesserlich 3" (Universal; 47,8 Mio. Pfund / rund 54 Mio. Euro) und dem dritten Disney-Film in den Top fünf der erfolgreichsten Filme des Jahres 2017 in Großbritannien, "Guardians of the Galaxy, Vol" (41 Mio. Pfund / rund 46,3 Mio. Euro).

Im Studioranking belegte Warner (223,2 Mio. Pfund rund 252 Mio. Euro) Platz zwei hinter Disney, gefolgt von Universal (214 Mio. Pfund / rund 241,6 Mio. Euro), Fox (207,5 Mio. Pfund / 234,3 Mio. Euro) und Sony (138,4 Mio. Pfund / rund 156,3 Mio. Euro). Diese fünf Studios erzielten zusammen 75 Prozent des gesamten Jahresboxoffice' in Großbritannien.