Kino

Frankreich: Drittbestes Boxoffice in 50 Jahren

Trotz eines leichten Rückgangs gegenüber 2016 lagen Umsatz- und Besucherzahlen in den französischen Kinos auf dem dritthöchsten Wert der vergangenen 50 Jahre.

04.01.2018 11:30 • von Jochen Müller
Besucherstärkster Film des Jahres 2017 in Frankreich: "Ich - Einfach unverbesserlich 3" (Bild: Universal)

Umsatz- und Besucherzahlen in den französischen Kinos sind 2017 im Vergleich zum Vorjahr zwar leicht zurück gegangen, lagen aber jeweils auf dem drittbesten Wert der vergangenen 50 Jahre. Wie das CNC jetzt bekannt gab, ging die Zahl der Kinobesucher um 1,8 Prozent auf 209,2 Mio. zurück, lag damit aber zum vierten Mal in Folge über der 200-Mio.-Besucher-Marke.

Erfolgreichster Film des Jahres in Frankreich war Ich - Einfach unverbesserlich 3" mit 5,6 Mio. Besuchern, gefolgt von Dany Boons Komödie Raid Dingue" (4,6 Mio. Besucher) und Luc Bessons "Valerien - Die Stadt der Tausend Planeten", der mit vier Mio. Besuchern in seinem Heimatland im Gegensatz zu vielen anderen Territorien doch recht erfolgreich war und gleichauf mit Star Wars: Die letzten Jedi" liegt, der es bis zum Jahresende ebenfalls auf vier Mio. Besucher gebracht hatte.

Insgesamt konnte der heimische Film in Frankreich im vergangenen Jahr einen Marktanteil von 37,4 Prozent erzielen; ein Plus von 2,6 Prozentpunkten im Vergleich zu 2016.

2017 gab es in Frankreich 52 Besuchermillionäre, 14 Filme konnten in den französischen Kinos im vergangenen Jahr die Drei-Mio.-Besucher-Marke knacken; der höchste Wert seit 2010.

Das Boxoffice in den französischen Kinos lag im vergangenen Jahr mit 1,36 Mrd. Euro rund zwei Prozent unter dem Vorjahreswert.