Festival

Palm Springs ehrt Daniel Kaluuya

Der Januar könnte für den Daniel Kaluuya, der für u.a. für den Golden Globe und den SAG Award nominiert ist, einen wahren Preisregen bringen. Am 3. Januar gibt es in Palm Springs schon die erste Auszeichnung für den "Get Out"-Hauptdarsteller.

22.12.2017 14:03 • von Jochen Müller
Daniel Kaluuya in "Get Out" (Bild: Universal)

Daniel Kaluuya, Hauptdarsteller von Jordan Peeles Satire Get Out", wird am 3. Januar auf dem Palm Springs International Film Festival mit dem Creative Impact in Acting Award ausgezeichnet., den das US-Branchenblatt "Variety" dort vergibt.

"Wenn es eine schauspielerische Leistung in 2017 gibt, die die generellen politischen Ängste in der Trump-Ära und die spezifischen Ängste und Nöte der Afroamerikaner verkörpert, dann ist es Daniel Kaluuyas geschicktes, reichhaltiges und vielschichtiges Porträt von Chris Washington in Jordan Peeles bahnbrechendem Film 'Get Out'. Der Terror, die Spannung, die Stimmung und die Wut dieses kraftvollen cineastischen Balanceakts lasten komplett auf den Schultern dieses jungen britischen Schauspielers, der allgemeine Ängste vermittelt ohne dabei die eigentliche Botschaft seines in Mitleidenschaft gezogenen afroamerikanischen Helden zu vergessen", erklärt Steven Gaydos, Vice President und Executive Editor von "Variety".

Für Daniel Kaluuya könnte dies der Auftakt zu einem wahren Preisregen im Januar sein, ist er doch für den Golden Globe und den SAG-Award nominiert.