Kino

Eurimages unterstützt Loznitsas neuen Film

Von der letzten Förderrunde des Jahres von Eurimages profitierten auch drei deutsche Koproduktionen, darunter "Donbass" Sergei Loznitasa.

22.12.2017 11:41 • von Heike Angermaier
Sergei Losnitsa realisiert demnächst "Donbass" (Bild: Neue Visionen)

Von der letzten Förderrunde des Jahres von Eurimages profitierten auch drei deutsche Koproduktionen. Gefördert wurde der von Heino Deckerts ma produzierte neue Film von Sergei Loznitsa, "Donbass". Er war zuletzt mit "Die Sanfte" auf den Festivals präsent gewesen und setzt sich erneut mit der Geschichte seiner Heimat auseinander.Eurimages stellt 330.000 Euro bereit.

Unterstützt wurde auch der Animationsfilm "Wickie - Der Kinofilm" von Eric Cazes, den Studio 100 produziert und der Ende April 2019 in die deutschen Kinos kommen soll, und Ali Vatansevers "Saf", bei dem 2 Pilots als deutscher Koproduzent der türkischen und rumänischen Partner agiert. Sie erhalten 131.616 bzw. 90.000 Euro.

Giuseppe Tornatore realisiert seinen Dokumentarfilm über seinen regelmäßigen Mitstreiter Ennio Morricone, "Maestro Morricone: The Glance of Music" (240.000 Euro), ebenfalls mit Hilfe von Eurimages.

Insgesamt wurden in der letzten Eurimages-Förderrunde des Jahres 2017 an 20 Projekte Fördermittel in Höhe von insgesamt knapp 3,8 Mio. Euro vergeben. Alle aktuellen Förderungen im Überblick