Kino

Kinocharts Österreich: "Coco" bleibt oho

"Coco" blieb auch im österreichischen Kino quicklebendig und konnte im Vergleich zum Startwochenende sogar zulegen - wie etliche weitere Titel in den Charts.

11.12.2017 13:50 • von Heike Angermaier
"Coco" legte zu (Bild: Walt Disney)

"Coco" blieb auch im österreichischen Kino quicklebendig und konnte im Vergleich zum Startwochenende sogar zulegen wie etliche weitere Titel in den Charts. 226.783 Euro spielte der Pixarspaß ein und steht gesamt kurz vor der Halbe-Mio.-Marke. Mit 160.533 Euro Einspiel ging der beste Neuling Daddy's Home 2" an den Start. Dahinter verteidigte Bad Moms 2" seinen dritten Platz und konnte ein bisschen zulegen.

Paddington 2" belegte wie in der Vorwoche Rang vier und legte ebenfalls zu, so dass er als letzter Titel in den Charts ein sechsstelliges Ergebnis vorlegt. Auch Platz fünf wird vom selben Titel wie in der Vorwoche belegt, Mord im Orient Express". Justice League" musste dagegen in seiner vierten Auswertungswoche Federn lassen und purzelte von drei auf Rang sechs - vor den zweitbesten Neuling "Zwischen zwei Leben", der 50.183 Euro einspielte.

Neu in die Top 15 schaffte es das türkische Kriegsdrama "Ayla" auf 14.

Die deutschen Produktionen Burg Schreckenstein 2" und Der Mann aus dem Eis" verpassten die Top 15 und starteten auf den Plätzen 16 und 17.

Die Top 15 der österreichischen Kinocharts