Kino

Arthouse-Kinocharts: "Aus dem Nichts" übernimmt die Spitze

An seinem Startwochenende hat sich Fatih Akins Cannes-Erfolg auf Platz eins der deutschen Arthouse-Kinocharts gesetzt

28.11.2017 11:56 • von Jochen Müller
Die neue Nummer eins der deutschen Arthouse-Kinocharts: "Aus dem Nichts" (Bild: Warner)

Aus dem Nichts" ist die neue Nummer eins der von ComScore und der AG Kino ermittelten deutschen Arthouse-Kinocharts. Fatih Akins -Erfolg verdrängte an seinem Startwochenende den Vorwochenspitzenreiter, Michael Showalters The Big Sick", auf Platz zwei. Ebenfalls jeweils einen Platz im Vergleich zur Vorwoche büßten die beiden Nächstplatzierten, Ruben Östlunds Palmen-Gewinner "The Square" und Jan Henrik Stahlbergs Komödie Fikkefuchs", am vergangenen Wochenende ein. Abgeschlossen wird die Top fünf der deutschen Arthouse-Kinocharts durch Markus Gollers Roadmovie Simpel", das sich im Wochenvergleich um zwei Plätze verbessern konnte. Mit "Battle of the Sexes" auf Platz neun schaffte ein weiterer Neustart am vergangenen Wochenende den Sprung in die Top Ten der deutschen Arthouse-Kinocharts.

Die Arthouse-Kinocharts werden erstellt von ComScore und der AG Kino-Gilde und bilden die Hitliste der Filme nach Besucherzahlen in den Mitgliedskinos des Verbands ab.