Kino

Kinocharts Deutschland: Die Elyas-Show

Erstmals seit dem Start von "Fack Ju Göhte 3" wurde der deutsche Superhit bedrängt: Nach Besuchern hatte "Paddington 2" sogar die Nase vorn. Aber das bessere Einspiel gab den Ausschlag. Ganz klar ist aber, dass Elyas M'Barek die Nummer eins und die Nummer zwei der Charts stellt.

27.11.2017 06:37 • von Thomas Schultze
Spielt in der Nummer eins, spricht die Nummer zwei: Elyas M'Barek (Bild: Constantin)

DER SPITZENREITER

Die deutschen Kinocharts hätten eine neue Nummer eins, wenn das offizielle Ranking der Charts nach Besucherzahlen erstellt werden würde. Weil aber Einspielergebnisse den Ausschlag geben (und Previewergebnisse separat aufgerechnet werden müssen), ist Fack Ju Göhte 3" mit 1,9 Mio. Euro Umsatz bei 210.000 verkauften Tickets zum fünften Mal in Folge der Spitzenreiter. Gesamt hat der Toptitel des Jahres bereits die 5,5-Mio.-Zuschauer-Marke passiert und hält Kurs auf sechs Mio. Besucher.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Paddington 2" startet ähnlich wie der erste Teil von 2014, der vor drei auf knapp 280.000 Zuschauer am gesamten Wochenende kam. Der neue "Paddington" legt nun in 720 Kinos mit 235.000 Zuschauern und 1,65 Mio. Euro los und holt sich damit Platz zwei. Dazu kommen noch etwa 60.0000 verkaufte Tickets aus Previews, die zusätzlich dazu gerechnet werden, was gesamt 295.000 Zuschauern entspricht. Elyas M'Barek, der den hinreißenden Bären in der deutschen Fassung spricht, hat damit den ersten und zweiten Platz der Charts sicher. Auf Platz drei findet sich der unvermindert starke Mord im Orient Express", der sein drittes Wochenende mit 165.000 Zuschauern und 1,5 Mio. Euro Einspiel beschließt. Erst dahinter findet sich Justice League", der sich am zweiten Wochenende mit 120.000 Besuchern und 1,3 Mio. Euro Umsatz bescheiden muss. Gesamt ist die 500.000-Besucher-Marke noch nicht genommen. Bad Moms 2" belegt Platz fünf mit 105.000 Zuschauern und 920.000 Euro Einspiel.

DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Einen starken Start hatte Aus dem Nichts" von Fatih Akin mit der großartigen Diane Kruger in der Hauptrolle: In 246 Kinos kam der -Hit auf Platz acht mit 75.000 Zuschauern und 660.000 Euro Umsatz. Auf Platz zehn findet sich die polnische Weihnachtskomödie "Listy do M.3", die es mit 12.000 Besuchern und 150.000 Euro Einspiel in die Top Ten schaffte. Neu auf Platz elf ist zudem Liebe zu Besuch" mit Reese Witherspoon, der in 218 Kinos gut war für 17.000 Besucher und 145.000 Euro Boxoffice. Platz 13 ging an Kardesim Benim 2", der in 55 Kinos von 12.200 Besuchern gesehen wurde und für 115.000 Euro Kasse sorgte. Detroit" von Oscargewinnerin Kathryn Bigelow geht auf Platz 17 mit 7500 Besuchern und 65.000 Euro Einspiel in 139 Kinos ins Rennen. Und "Battle of the Sexes" rutscht mit 6100 Besuchern und 55.000 Euro Einspiel in 102 Kinos gerade noch in die Top 20.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Offensichtlich knappst "Paddington 2" am Ergebnis von Hexe Lilli rettet Weihnachten", der am dritten Wochenende mit 40.000 Besuchern und 250.000 Euro Einspiel Platz neun belegte und erstmals erkennbar abbaute. "Der kleine Vampir" kommt auf Platz 16 auf ein fünftes Wochenende mit 13.000 Kinogängern und 80.000 Euro Kasse. Und Simpel" ist mit 7500 Besuchern und 60.000 Euro Einspiel am dritten Wochenende gut für Platz 18.

Die Filme der Top 20 kamen am vergangenen Wochenende in den deutschen Kinos auf etwas mehr als 1,2 Mio. verkaufte Tickets, mit denen knapp elf Mio. Euro Umsatz generiert wurden. Gesamt ist mit etwas mehr als 1,3 Mio. Besuchern zu rechnen.