Kino

Kinocharts Deutschland: Jetzt schon Klassenbester!

Neulinge können "Fack Ju Göhte 3" noch nichts anhaben: Nach dem dritten Wochenende steht der nunmehr erfolgreichste Film des laufenden Kinojahres kurz vor der magischen Platin-Bogey-Marke von fünf Mio. Besuchern binnen 50 Tagen.

13.11.2017 06:17 • von Thomas Schultze
Erfolgreichster Film des Jahres: "Fack Ju Göhte 3" (Bild: Constantin)

DER SPITZENREITER

Einsam zieht Fack Ju Göhte 3" an der Chartspitze seine Kreise. Nach diesem Wochenende ist Bora Dagtekins Komödie der meistgesehene Film des laufenden Kinojahres, sie hat Ich - Einfach unverbesserlich 3" von der Jahresspitze abgelöst - nach nur 18 Tagen im Einsatz. Auf 605.000 Besucher kam "FJG3" am dritten Wochenendes und spielte weitere 5,4 Mio. Euro ein. Gesamt hält der Film bereits bei 4,75 Mio. Besuchern und steht damit kurz vor einer Marke, die in den deutschen Kinos seit Star Wars: Das Erwachen der Macht" im Dezember 2015 nicht mehr erreicht wurde. Es lässt sich allerdings auch festhalten, dass Fack Ju Göhte 2" nach dem dritten Wochenende auf 760.000 Besucher kam und gesamt bereits bei 5,2 Mio. Zuschauern hielt.

DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

Auf Platz zwei folgt erneut Thor: Tag der Entscheidung", dem am zweiten Wochenende 250.000 Kinogänger und 2,85 Mio. Euro Kasse beschieden waren. Damit wäre gesamt die Besuchermillion fällig - als nunmehr 24. Film in diesem Kinojahr. Bester Neustart ist Mord im Orient Express" auf Platz drei. 240.000 Zuschauer und 2,2 Mio. Euro Einspiel waren für Kenneth Branaghs starbesetzte Neuverfilmung des Krimis von Agatha Christie fällig. Bad Moms 2" folgt auf Platz vier mit 195.000 Besuchern und 1,7 Mio. Euro Umsatz. Das sind in etwa dieselben Zahlen, mit denen vor etwas mehr als einem Jahr auch Bad Moms" gestartet war. Die Top fünf beschloss Jigsaw" mit 60.000 Besuchern und 535.000 Euro Umsatz.

DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Gleich auf Platz sechs findet sich Hexe Lilli rettet Weihnachten"mit 70.000 Besuchern und 460.000 Euro in 447 Kinos. Der letzte Film nach der Buchreihe von Knister, Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan", war im Februar 2011 noch mit knapp 160.000 Zuschauern gestartet. Auf Platz elf geht Simpel" ins Rennen. Der neue Film von Markus Goller mit Frederick Lau und David Kross kam in 171 Kinos auf knapp 25.000 Zuschauer und 210.000 Euro Kasse. Und auf Platz 13 landete Suburbicon": Die pechschwarze Krimikomödie von George Clooney startete in 165 Kinos mit 22.000 Besuchern und 190.000 Euro. Mutluluk Zamani" kam mit 8000 Zuschauern und 75.000 Euro Einspiel in 30 Kinos auf Platz 18.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Auf Platz 12 verbrachte "Der kleine Vampir" sein drittes Wochenende mit 30.000 Besuchern und 195.000 Euro Kasse.

Die Filme der Top 20 generierten am vergangenen Wochenende in den deutschen Kinos 1,7 Mio. Besucher und konnten 15,3 Mio. Euro umsetzen. Für die kompletten Charts sind 1,9 Mio. verkaufte Tickets zu erwarten.