Kino

"Die FBW präsentiert": "Atomic Blonde"

David Leitchs "Atomic Blonde" hat von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) das Prädikat "besonders wertvoll" erhalten. Am 16. September wird der Agententhriller mit Charlize Theron in der Hauptrolle im Rahmen der Reihe "Die FBW präsentiert" gezeigt. Im Anschluss kann mit Vertretern von FBW und FSK über den Film diskutiert werden.

13.09.2017 14:56 • von Jochen Müller

Im Rahmen der Filmreihe "Die FBW präsentiert" zeigt die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Wiesbaden am 16. September ab 20 Uhr in der Caligari Filmbühne David Leitchs Atomic Blonde". Der Agententhriller mit Charlize Theron in der Hauptrolle hatte das FBW-Prädikat "besonders wertvoll" erhalten und war von der FSK ab 16 Jahren freigegeben worden.

Im Anschluss an die Vorführung besteht die Möglichkeit, mit dem Vorsitzenden des FBW-Gremiums, Marcus Stiglegger, und Birgit Goehlnich, die bei der FSK für den Jugendschutz verantwortlich ist, zu diskutieren.

Stiglegger hatte in seinem FBW-Gutachten über "Atomic Blonde" u.a. geschrieben: "Was nach einem konventionellen dramaturgischen Vorwand für Actionszenen klingt, wird unter David Leitchs Regie zu einem durchweg packenden und mitunter schockierend gewalttätigen Kaleidoskop einer Ära der Verunsicherung. Der Regisseur inszeniert die späten 1980er Jahre in Berlin in einer gelegentlich anachronistisch-glamourösen Neuinterpretation als monochrome Post-Punk-Apokalypse."

Goehlnich findet es besonders interessant, die Arbeit von FBW und FSK zueinander in Bezug zu setzen: "Als ständiger Vertreter der Obersten Landesjugendbehörden bei der FSK bin ich stets am Austausch mit der Öffentlichkeit interessiert."

FBW-Direktorin Bettina Buchler erklärt zur Filmauswahl für die Veranstaltung am kommenden Samstag: "Wir haben für unsere Veranstaltung einen Film ausgesucht, der polarisiert und der sicher Anlass für Diskussionen bietet. Und wir konnten zwei großartige Gäste für das Gespräch im Anschluss gewinnen."