Kino

Kinocharts Deutschland: Minions knapp vor Fabelmarke

Nach Besuchern war es eine klare Angelegenheit, aber nach Umsatz nur hauchdünn: "Ich - Einfach unverbesserlich 3" ist wieder die Nummer eins in den deutschen Kinocharts. "Der dunkle Turm" ist bester Neuling auf Platz drei, "Grießnockerlaffäre" legte zu am zweiten Wochenende.

14.08.2017 07:42 • von Jochen Müller
"Ich - Einfach unverbesserlich 3" feierte ein Comeback auf Platz eins der deutschen Kinocharts (Bild: Universal)
DER SPITZENREITER

Nach Besuchern war es eine klare Angelegenheit, aber nach Umsatz nur hauchknapp: Ich - Einfach unverbesserlich 3" ist wieder die Nummer eins in den deutschen Kinocharts mit 230.000 Zuschauern und 1,8 Mio. Euro Kasse. Damit steht der dritte Kinoeinsatz von Gru ganz knapp vor der Vier-Mio.-Besucher-Hürde, die er heute oder morgen nehmen wird als erster Film in den deutschen Kinos seit Star Wars: Das Erwachen der Macht" im Dezember 2015 - ein Bann wäre damit gebrochen.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Vorwochenspitzenreiter "Planet der Affen - Survival" kam am zweiten Wochenende auf 160.000 Besucher, mit denen der Abschluss der Reboot-Trilogie knapp 1,8 Mio. Euro umsetzen konnte. Bester Neuling ist Der dunkle Turm" auf Platz drei mit 140.000 Kinogängern und 1,2 Mio. Euro Einspiel. Dahinter schon landet Grießnockerlaffäre", der mit knapp 145.000 Besuchern und knapp 1,2 Mio. Euro Kasse das beste Wochenende einer Eberhofer-Krimi-Verfilmung überhaupt vorweisen konnte. Ebenfalls ein Plus im Vergleich zum Vordonnerstag kann Ostwind - Aufbruch nach Ora" vorweisen, der das dritte Wochenende mit etwas mehr als 140.000 Besuchern und knapp 1,0 Mio. Euro Einspiel abschließt.

 DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Auf Platz 12 findet sich als Neustart "Der Stern von Indien" mit 32.000 Besuchern und 290.000 Euro Umsatz in 98 Kinos, gefolgt von Der Wein und der Wind" mit knapp 32.000 Besuchern und 260.000 Euro Einspiel in 92 Kinos.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Auch am sechsten Wochenende ist Das Pubertier - Der Film" immer noch gut im Rennen mit 70.000 Zuschauern und 540.000 Euro Umsatz. Gesamt nähert sich die Komödie von Leander Haußmann dem Ergebnis des bislang zweiterfolgreichsten deutschen Film des laufenden Jahres, Mein Blind Date mit dem Leben", der gesamt knapp 800.000 Besucher vorweisen kann. Auf Platz 18 findet man an seinem zweiten Wochenende Alibi, der 15.000 Besucher und 120.000 Euro Kasse holte.

Obwohl es keinen neuen Topstart gab, legte der Kinobesuch in Deutschland zu. Für die Filme der Top 20 wurden 1,43 Mio. Tickets gelöst, mit denen ein Einspiel von 12,5 Mio. Euro generiert wurde. Für sämtliche Titel sind bis zu 1,6 Mio. Besucher und 14 Mio. Euro Umsatz möglich.