Kino

Kinocharts Deutschland: Das gelbe Gold

Die Rückkehr des Sommers setzte dem Kino speziell am Samstag und Sonntag stark zu. Unangefochtene Nummer eins in Deutschland ist weiterhin "Ich - Einfach unverbesserlich 3", "Valérian" hielt sich stark auf Platz zwei, erst danach folgen die Neustarts "Dunkirk" und "Ostwind - Aufbruch nach Ora".

31.07.2017 06:36 • von Thomas Schultze
Mittlerweile vergoldet: "Ich - Einfach unverbesserlich 3" (Bild: Universal)

DER SPITZENREITER

Auch ein ganzer Schwung attraktiver Neustarts kann nichts daran ändern, dass Ich - Einfach unverbesserlich 3" ein viertes Wochenende die Nummer eins der deutschen Charts ist. Der Sommerhit Nr. 1 kam auf weitere 320.000 Besucher und 2,65 Mio. Euro Umsatz. Nachdem sich der Film aus dem Hause Illumination am Donnerstag bereits am 22. Tag als bislang schnellster Titel des Jahres einen Bogey in Gold geholt hatte, steht er nun gesamt bei 3,2 Mio. Besuchern.

DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

Sehr zufrieden sein kann Valérian - Die Stadt der tausend Planeten" mit seinem zweiten Wochenende, an dem der Film von Luc Besson auf 170.000 Zuschauer und 2,0 Mio. Euro Umsatz kam. Auf Platz drei folgt Dunkirk" von Christopher Nolan. In 476 Kinos holte sich der beeindruckende Kriegsfilm bei 200.000 verkauften Tickets ein Einspiel von 1,85 Mio. Euro. Ostwind - Aufbruch nach Ora" hatte in 581 Kinos mit 225.000 Zuschauern zwar größeren Besucherzuspruch, wird aber mit 1,6 Mio. Euro Einspiel erst auf Rang vier gelistet. Ostwind 2" war vor zwei Jahren mit 290.000 Besuchern und 1,9 Mio. Euro Umsatz etwas besser gestartet. Der Film von Katja von Garnier ist auf jeden Fall der erste deutsche Film seit Bibi & Tina - Tohuwabohu total" Mitte März, der sechsstellige Besucherzahlen an einem Wochenende schrieb Spider-Man: Homecoming" beschließt die Top fünf mit 105.000 Zuschauern und 1,05 Mio. Euro Umsatz am dritten Wochenende.

DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Auf Platz sechs startet Baby Driver" mit 90.000 Besuchern und 810.000 Euro Umsatz in 357 Kinos. Zwei weitere neu gestartete Filme schafften es ebenfalls in die Top 10: Wish Upon" belegte mit 35.000 Zuschauern und 320.000 Euro Einspiel in 174 Kinos Platz acht und The Party" kam mit 28.000 verkauften Tickets und 230.000 Euro Umsatz in 117 Kinos auf Platz zehn. Auf Rang 14 findet sich noch Sie nannten ihn Spencer" mit 11.000 Kinogängern und 110.000 Euro Einspiel in 192 Kinos.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Weiter bestens dabei ist Das Pubertier" auf Platz sieben mit 75.000 Zuschauern und 600.000 Euro Umsatz am vierten Wochenende - zum dritten Mal in Folge schrieb die Komödie von Leander Haußmann damit bessere Zahlen als am Startwochenende und näher sich damit gesamt als erster deutscher Film im zweiten Halbjahr der 500.000-Besucher-Marke.

Gesamt kamen die Filme der Top 20 in den deutschen Kinos auf knapp 1,4 Mio. verkaufte Tickets und 12,5 Mio. Euro Kasse. Für sämtliche Titel sind 1,5 Mio. Besucher und 13,5 Mio. Euro Umsatz zu erwarten.