Kino

"Whatever Happens" feiert Weltpremiere

Auf dem Filmfest München hat Niels Lauperts Tragikomödie "Whatever Happens" um ein getrenntes Paar, das zur Wohnungsauflösung ein letztes Mal zusammentrifft, jetzt ihre Weltpremiere gefeiert.

27.06.2017 12:39 • von Jochen Müller

Auf dem Filmfest München hat Niels Lauperts Tragikomödie Whatever Happens" um ein getrenntes Paar, das zur Wohnungsauflösung ein letztes Mal zusammentrifft, jetzt ihre Weltpremiere gefeiert. Unter den Gästen waren neben Laupert (3.v.l.), der nicht nur Regie geführt, sondern auch das Drehbuch geschrieben und produziert hat, u.a. Produzent Benjamin Grosch, die Darsteller Paulina Hobratschk, Sylvia Hoeks und Fahri Yardim, Jasna Vavra (Universum Film), Produzent Max Frauenknecht, Martina Gahleitner (Universum Film), Jonathan Saubach (Telepool) sowie Produzent Benedikt Böllhoff (v.l.n.r.). Universum Film startet "Whatever Happens" am 30. November in den deutschen Kinos.