TV

Acht Serienhighlights auf dem Filmfest München

Fünf deutsche Serien feiern in München ihre Weltpremiere, drei internationale laufen in der Reihe Spotlight.

14.06.2017 16:36 • von Frank Heine
"Schuld 2" mit Moritz Bleibtreu (Bild: ZDF/Moovie GmbH)

In das immer vielfältiger werdende Serienschaffen in Deutschland gewährt das auch in diesem Jahr wieder einen höchst interessanten Einblick. Fünf Formate feiern in der bayerischen Landeshauptstadt ihr Weltpremiere. Dazu gehört Hans-Christian Schmids erster Ausflug ins Serienfach - die Miniserie Das Verschwinden" mit Julia Jentsch in der Hauptrolle, die unter Federführung von Degeto und BR für die ARD entstand. Produzent Oliver Berben und das ZDF präsentieren die zweite Staffel der Ferdinand von Schirach-Verfilmung Schuld" mit Moritz Bleibtreu in zentraler Rolle. Ebenfalls vom Mainzer Lerchenberg kommt die Fortsetzung von Tannbach", die Geschichte um eine von der deutsch-deutschen Grenze geteiltes Dorf, die von Gabriela Sperl und Wiedemann & Berg produziert wurde. um Auch das Pay-TV ist vertreten. Der NBC-Universal-Sender 13th Street zeigt seine erste fiktionale Eigenproduktion Culpa - Niemand ist ohne Schuld", eine ungewöhnliche Crime-Serie mit einem von Stipe Erceg gespielten Priester als Hauptfigur. Viel Lokalkolorit verspricht das BR-Experiment "B12 - Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens". Eine Doku-Serie von Christian Lerch, in der sich alles um eine kleine Raststätte irgendwo zwischen München und Passau dreht.

In der erstmals in Kooperation mit dem Seriencamp München präsentierten Reihe Spotlight werden drei internationale Formate präsentiert. In "The Collection" von Pretty Little Liars"-Produzent Olivier Goldstick, in Deutschland beim Bezahlsender RTL Passion zu sehen, geht es um ein Modehaus in Paris nach dem 2. Weltkrieg. Die BBC-Serie Clique" spielt am Trainspotting"-Schauplatz Edinburgh und stammt von von Skins"- Autorin Jess Brittain - zwei verdammt gute Argumente für die Geschichte um zwei partygeile Teenager, die in Gefahr geraten. Die TNT-Serie Animal Kingdom" wiederum portraitiert einen kriminellen Clan, der zu allem bereit ist.