Kino

Kinocharts Deutschland: Überfall des Hochsommers

Und auf einmal war Hochsommer in Deutschland... Neustart "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" war es zu verdanken, dass der Kinobesuch im Land trotz schwacher Zahlen an Samstag und Sonntag dennoch siebenstellig blieb.

29.05.2017 06:37 • von Thomas Schultze
Vom Hochsommer ausgebremst: "Pirates of the Caribbean" (Bild: Walt Disney)

DER SPITZENREITER

Und auf einmal war Hochsommer in Deutschland... Neustart Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" war es zu verdanken, dass der Kinobesuch im Land trotz schwacher Zahlen an Samstag und Sonntag dennoch siebenstellig blieb. In 759 Locations kam der fünfte Film der Erfolgsreihe mit Johnny Depp auf 600.000 Besucher und spielte knapp 6,5 Mio. Euro ein. Das bedeutete den fünftbesten Start des laufenden Kinojahres. Es war allerdings auch der schwächste Start eines "Pirates of the Caribbean"-Films bislang. Bisher hatte die von Jerry Bruckheimer produzierte Serie zum Auftakt stets siebenstellige Ergebnisse vorweisen können. Der bislang jüngste Teil, Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten", war vor sechs Jahren noch mehr als doppelt so gut mit 1,3 Mio. Zuschauern gestartet.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Darauf folgt Guardians of the Galaxy Vol, der sich mit 85.000 Besuchern und 900.000 Euro Umsatz auf Platz zwei halten konnte, während Vorwochenspitzenreiter Alien: Covenant" mit 85.000 Zuschauern und 810.000 Euro Umsatz am zweiten Wochenende auf Platz drei abrutschte. King Arthur: Legend of the Sword" holte sich am dritten Wochenende 45.000 Zuschauer und 470.000 Euro Einspiel, während Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde" als zweitbester Neustart mit knapp 45.000 Kinogängern und 290.000 Euro Umsatz in 634 Kinos gerade noch in die Top fünf rutschte, damit aber deutlich schwächer startete als die drei Vorängerfilme.

DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Song to Song" schaffte es mit 4250 Besuchern und 35.000 Euro Einspiel in 54 Kinos gerade noch in die Top 20.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Beuys" kam am zweiten Wochenende mit 7250 Besuchern und 60.000 Euro Umsatz auf Platz 14, gefolgt von Happy Burnout" mit 6000 Zuschauern und 50.000 Euro Einspiel auf Platz 15 und Expedition Happiness" mit knapp 5000 Kinogängern und 45.000 Euro Umsatz auf Platz 17. Rückkehr nach Montauk" war wiederum gut für Platz 19 mit knapp 5000 Kinogängern und 40.000 Euro Kasse.

Gesamt wurden in den deutschen Kinos 1,1 Mio. Tickets verkauft, mit denen elf Mio. Euro Einspiel generiert werden konnte.